Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Storys

Bandhaus Barmbek: Hier spielt bald die Musik!


Foto:
Bald gibt‘s Rock‘n‘Roll im Barmbeker Gewerbehof „Built in Barmbek“. Ein neues Bandhaus ist dort entstanden, es liegt im angrenzenden hinteren Teil. Bands können sich noch bis zum 1. Dezember auf die Proberäume bewerben. Foto: Walter Schießwohl

„Hamburg braucht mehr Proberäume!“ – Das dachte man sich beim renommierten Hamburger Indie-Label Grand Hotel van Cleef und startete eine Initiative. Mit Mitteln aus dem Sanierungsfonds 2020 hat die „steg Hamburg“ nun das Bandhaus Barmbek am Holsteinischen Kamp fertiggestellt (MOPOP berichtete). Die Frist ist jetzt verlängert: Bands können sich noch bis Silvester auf die feinen Proberäume dort bewerben!

Ich glaube nicht, dass kreatives musikalisches Schaffen nur in überteuerten, feuchtkalten Bunkerräumen oder entlegen versteckten Winkeln unserer Stadt entstehen kann. Hamburg hat seit jeher einen großen Mangel an Räumen für Musiker, daher freue ich mich über unser Bandhaus, mit dem endlich der Versuch gewagt wurde, Proberäume neu zu bauen – ein guter Schritt, die vielseitige Hamburger Musiklandschaft zurück auf die Karte zu bringen.

Reimer Bustorff von Grand Hotel van Cleef

Das Bandhaus befindet sich auf zwei Etagen im hinteren Gebäudebereich von „Built in Barmbek“, einem urbanen Produktionsort für Handwerk, Gewerbe und Kreativwirtschaft. Es stehen dort acht schallisolierte Proberäume unterschiedlicher Größe zur Verfügung. Außerdem gibt‘s im Erdgeschoss eine Probebühne, wo die Bands kleine Konzerte oder Showcases veranstalten können. Insgesamt standen dem Projekt 480.000 Euro aus dem Sanierungsfonds 2020 zur Verfügung.

Auch unser Kultursenator Carsten Brosda (SPD) freut sich über die neuen Proberäume: „Mit dem Bandhaus Barmbek entsteht in zentraler Lage ein neuer kreativer Ort, der Bands dabei hilft, den Sprung vom Probenraum auf die Bühnen zu schaffen.“

Noch bis zum 31. Dezember können sich Bands auf die unterschiedlichen Räumlichkeiten bewerben.

Bandhaus Barmbek: Holsteinischer Kamp 37 (Barmbek-Süd), direkt bei der U-Bahnstation Hamburger Straße (U3), Bewerbung bis 31.12. hier!

Das könnte Dich auch interessieren

News

Am 23. und 24. Juli kommt wohl die bekannteste Frau der Welt nach Hamburg: Superstar Taylor Swift gibt als Teil ihrer „The Eras“-Tour gleich...

Konzerte

So langsam könnte man Alice Cooper in Deutschland einbürgern! Kein Jahr, ohne dass die US-Musiklegende uns nicht mit einer Tour beehrt – sei es...

Konzerte

Punk in den Neunzigern hat einen Namen: Green Day! Wenn das Trio – Billie Joe Armstrong, Mike Dirnt und Tré Cool – im Rahmen...

News

Mit „The Code“ holte Nemo die Trophäe in die Schweiz. Im nächsten Jahr geht Nemo auf große Europa-Tour – und kommt für ein Konzert...