Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Reviews

Neues Album „Insomnia“ von Trettmann: Krisen und Tiefpunkte – und ein Stargast

Trettmann hat gerade sein neues Album veröffentlicht.
Trettmann hat gerade sein neues Album veröffentlicht.
Foto: Kitschkrieg

Corona, abgesagte Konzerte und ein verschobener Album-Release – Fans von Trettmann brauchten zuletzt viel Geduld. Mit „Insomnia“ meldet sich „Tretti“ nun mit einem Konzeptalbum zurück – viele Gäste singen auf der neuen Platte mit. Darunter auch ein deutscher Superstar.

Schon der Titel von Trettmanns neuer Platte kündigt die Schwere an, die der 49-jährige Sänger und Rapper auf seinem neuen Album zum Thema macht. Daher ist es nur konsequent, dass sein neues Werk den Titel „Insomnia“ (Schlaflosigkeit) trägt. Dreieinhalb Jahre sind nach dem letzten Album („Trettmann“) vergangen. Und nun singt der gebürtige Chemnitzer unter anderem in der vorab veröffentlichten Single „6 Nullen“, „Kalte Welt“ und dem titelgebenden Song über Krisen und Trennung: „So weiter oder schmeiße ich alles hin?“, fragt der 49-Jährige darin. Und weiter: „Draußen regnet eine kalte Welt, drinnen meine Tränen“, besingt Trettmann sein Liebesleid gemeinsam mit Gast Henning May.

Dass es „Tretti“, wie ihn seine Fans liebevoll nennen, zuletzt nicht gut ging, ist kein Geheimnis. Im Mai 2022 sagte er alle seine Konzerte ab, dann teilte er im September mit, dass sich die im selben Monat geplante Veröffentlichung seines Albums verschiebe.

Und nun gibt Trettmann seinen Hörer:innen Einblicke in sein Seelenleben, lässt sie teilhaben an Verzweiflung, Wut und Trauer. Aber es gibt auch inhaltlich hellere Töne auf dem Album zu hören, die zum Beispiel vom Neubeginn erzählen. So eröffnet Lena Meyer-Landrut den Song „Timeline“ – für sie ungewöhnlich auf Deutsch – mit der Zeile: „Bin heute aufgewacht und hab zum ersten Mal nicht an uns zwei gedacht.“ Die überraschende Hookup-Nummer „Für dich da“ auf der Platte lädt sogar zum Tanzen ein und kommt so leicht daher wie ein Partyflirt.

Lena Meyer-Landrut singt auf Deutsch

Aber Lena Meyer-Landrut und Henning May sind nicht die einzigen Gäste auf „Insomnia“ – auch Paula Hartmann, Levin Liam, Nina Chuba und die österreichische Band Bilderbuch geben ein Gastspiel auf dem Album. Und auch Herbert Grönemeyer ist dabei, der im Song „Stefan Richter“, wie Trettmann bürgerlich heißt, über dessen Leben singt. „Trag Brille everyday“, sie verstecke die Tränen, heißt es etwa darin.

Spotify

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Beitrag laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iU3BvdGlmeSBFbWJlZDogSW5zb21uaWEiIHN0eWxlPSJib3JkZXItcmFkaXVzOiAxMnB4IiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzNTIiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gYWxsb3c9ImF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZnVsbHNjcmVlbjsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vb3Blbi5zcG90aWZ5LmNvbS9lbWJlZC9hbGJ1bS8wU1pkSWxkc0FPU2Q0VnhOTVE5MFM2P3NpPWU1MWQwMDM4NWVhNDRjM2MmdXRtX3NvdXJjZT1vZW1iZWQiPjwvaWZyYW1lPg==

Mit seinen zehn Songs ist „Insomnia“ recht schnell durchgehört. Das Album ist das dritte, das Trettmann gemeinsam mit dem Berliner Produzentenduo Kitschkrieg herausbringt. Der Sound ist gewohnt minimalistisch. Mit seinen zahlreichen Stargästen bleibt er jedoch eher im Singer/Songwriter-Genre – weniger im Rap.

Sogar Herbert Grönemeyer ist auf dem Album mit dabei

Die Zusammenarbeit mit Kitschkrieg brachte dem Künstler übrigens seine bisher größten Erfolge ein. Als Richter sich noch Ronny Trettmann nannte und Reggae und Dancehall machte, sprach er eher ein Nischenpublikum an. 2016 strich er den „Ronny“ weg und veränderte seinen Stil. Sein letztes Album landete auf Platz zwei der deutschen Albumcharts. Ende Januar kündigte Trettmann jedoch nicht nur das am 17. März erscheinende Album an, sondern teilte auch das Ende der Zusammenarbeit mit Kitschkrieg mit. „Wir hören auf, wenn wir das Gefühl haben, alles gesagt zu haben“, hieß es in einem Instagram-Post. (DPA)

Das Album „Insomnia“ von Trettmann ist bei SoulForce/BMG erschienen.

Das könnte Dich auch interessieren

News

Mit Liedern wie „Sunchyme“ und „Carnaval de Paris“ prägte er die 1990er. Nun ist der Musiker Paul Spencer, der unter dem Namen Dario G...

News

Ihr letztes Album brachte Katy Perry im Jahr 2020 heraus – nun kündigt der Pop-Star für Juli neue Musik an. Im knappen Bikini-Oberteil macht die Sängerin...

Festivals

Es regnete und es fiel sogar ein Konzert aus – doch einer lieferte natürlich ab: Ed Sheeran begeisterte beim Hurricane Festival. Zehntausende Menschen sind...

News

Seit Jahrzehnten gehört Peter Maffay zu den prägenden Musikgrößen in Deutschland. Niemand hatte mehr Nummer-eins-Alben als er. Der Rockstar will es bei seiner letzten...