Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Anzeige

News

Warum Jan Delay jetzt Schuhe designt – und wo in Hamburg es die gibt

Designer für den guten Zweck: Jan Delay. (Foto: dpa)
Designer für den guten Zweck: Jan Delay. (Foto: dpa)
Foto:

Jan Delay als Designer? Für den guten Zweck ist der Hamburger Musiker jetzt kreativ geworden und hat ein Paar Sneakers designt, das demnächst auf St. Pauli ersteigert werden kann. Insgesamt 60 Künstler aus ganz Deutschland beteiligten sich an der Aktion unter Delays Schirmherrschaft. Die Erlöse sollen einer Hamburger Einrichtung für Jugendliche zugutekommen.

„Wann immer Kindern mit weniger Möglichkeiten und Perspektiven geholfen wird, bin ich dabei. Es gibt kaum Wichtigeres!“, kommentierte der „Beginner“-Frontmann die Aktion. In den vergangenen Wochen haben er und 60 weitere Künstler aus ganz Deutschland pro bono jeweils ein einzigartiges Paar Sneakers designt. Mit dabei sind beispielsweise Sänger Flo Mega sowie Street Artists und bildende Künstler wie Elmar Lause, Gita Kurdpoor und Skore79.

Die Schuhe können ab dem 5. Mai in der Affenfaust Galerie auf St. Pauli bewundert werden. Ab sofort können online Gebote für die Live-Auktion am 15. Mai abgegeben werden. Der Erlös aus dem Verkauf wird dem Esche Jugendkunsthaus in Altona zugutekommen. Einige der rund 200 Jugendlichen, die die Einrichtung wöchentlich besuchen, haben ebenfalls Sneakers für die Versteigerung designt.

Anzeige

Delays Art von Humor: Adidas-Schuhe mit Nike-Emblem

Seit 2016 bietet das Esche Jugendkunsthaus kostenlose Freizeit-Workshops für junge Menschen unabhängig von sozialer oder kultureller Herkunft an – unter anderem Graffiti-, Breakdance-, Gesangs- und Zeichenkurse. Finanziert werden die Workshops ausschließlich durch private Spenden.

Nike trifft Adidas:So sehen die Schuhe aus, die Jan Delay designed hat.
Anzeige

Sänger Jan Delay hat bei seinem Sneakers-Design nicht in den Farbtopf gegriffen und sich lieber einen Scherz erlaubt: Auf den weißen „Adidas“-Schuhen prangt ein großes „Nike“-Zeichen. Der Startpreis liegt bei 150 Euro. Online kann man bereits sein Maximalgebot für die Modelle aller Künstler abgeben und so an der Auktion am 15. Mai teilnehmen. (prei)

Das könnte Dich auch interessieren

Konzerte

Das zweite Hamburg-Konzert von Tocotronic in nur wenigen Monaten: Nach der im Sommer frenetisch gefeierten Stadtpark-Show war das Kampnagel-Konzert am Mittwochabend sozusagen die Winteredition....

News

Ihre Stimme beim Welthit „Little Lies“ ist noch Millionen Menschen im Ohr: Die britische Musikerin Christine McVie von der Gruppe Fleetwood Mac ist tot. Das teilte...

Konzerte

Thees Uhlmann hat schon viele außergewöhnliche Konzerte in Hamburg gespielt, aber dieser Freitag war dann doch sehr besonders. Erstens, weil gerade an diesem Tag...

News

Obwohl die heftige Corona-Zeit mittlerweile als überstanden gilt, leidet die Kultur- und Veranstaltungsbranche nach wie vor an den Spätfolgen. Vor allem fehlt Nachwuchs. Das...

Anzeige