Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Konzerte

Veranstalter sagt Lindemann-Konzert ab – der Grund ist kurios

Till Lindemann, Frontsänger von Rammstein, steht während des Deutschland-Konzerts auf der Bühne. (Archivbild)
Till Lindemann, Frontsänger von Rammstein, steht während des Deutschland-Konzerts auf der Bühne. (Archivbild)
Foto: dpa | Malte Krudewig

„Rammstein“-Sänger Till Lindemann (60) hätte am Samstag im Rahmen seiner Solo-Tour in Kassel auftreten sollen – jetzt wurde das Konzert vom Veranstalter abgesagt. Für den Auftritt fehlen offenbar Genehmigungen der Stadt.

Nach eigenen Angaben habe der Veranstalter MM Konzerte GmbH schon am 10. Oktober die Genehmigungen für einen umfassenden Einrichtungsplan der Nordhessen Arena beantragt. Doch dann geschah Kurioses: „Wie und warum aus einem Einrichtungsplan, der ausschließlich den Innenbereich, der sonst die Eisfläche beinhaltet, im Rathaus ein Bauantrag werden konnte, kann der Geschäftsführer der MM Konzerte GmbH sich nicht erklären“, schreibt der Veranstalter auf seiner Webseite.

Nordhessen Arena: Stadt Kassel erteilt keine Konzert-Genehmigung

Zusätzlich sei offensichtlich erst Anfang November die Bearbeitung in Angriff genommen worden und am 6. November eine Auflage erfolgt, binnen nur vier Tagen umfangreiche weitere Unterlagen vorzulegen. „Dabei waren Auflagen, die gar nicht vom Veranstalter zu erfüllen waren, sondern sich auf bauliche Gegebenheiten der Nordhessen Arena bezogen“, so der Veranstalter weiter.

Gemeinsam mit dem Eigentümer der Halle und unter „Hochdruck“ arbeitenden Sachverständigen sei es gelungen, die Unterlagen am Dienstag einzureichen. Doch die Stadt habe sich außerstande gesehen die Unterlagen noch vor Veranstaltungsbeginn am Samstag zu prüfen. Jetzt fällt das Konzert von Lindemann aus.

Till Lindemann: Veranstalter sagt Konzert ab

Die MM Konzerte GmbH bedaure zutiefst diese unglückliche Situation und bittet alle Ticketinhaber darum, ihre Tickets an den jeweiligen Verkaufsstellen zurückzugeben, bei denen sie erworben wurden. „Eine Rückerstattung der Ticketkosten wird dort gewährleistet“, schreibt der Veranstalter.

Das könnte Sie auch interessieren: Misanthrop und Minnesänger – Rammstein-Sänger Till Lindemann wird 60

Es werde angestrebt, den Rückerstattungsprozess so schnell wie möglich abzuwickeln und die Ticketinhaber über die Vorgehensweise zu informieren. Die Fans von Till Lindemann bittet der Veranstalter um Verständnis für die Absage und die Unannehmlichkeiten.

Das könnte Dich auch interessieren

Storys

Mit dem Erfolgs-Album „4630 Bochum“ gelang Herbert Grönemeyer vor 40 Jahren der Durchbruch – und das Kunststück trotz großer Gefühle und Ernsthaftigkeit nicht nach...

News

Mitte April überraschten die Beatsteaks ihre Fans mit der Ankündigung des ersten Albums seit sieben Jahren – jetzt haben sie noch einen drauf gesetzt:...

Reviews

In Deutschland sind die New Kids On The Block nicht mehr so präsent. In den USA hingegen füllt die legendäre Boygroup die großen Hallen....

Anzeige

Zum ELBJAZZ Festival wird die mobile Bühne der Haspa Musik Stiftung am 7. und 8. Juni wieder zum Jazz-Truck. Kuratiert vom Jazzbüro Hamburg präsentieren...