Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Konzerte

„Ich bin ein Hamburger!“: Indierocker Peter Doherty entzückt den ausverkauften Mojo-Club

Schon beim Support-Act mit auf der Bühne, extrem gut gelaunt und Fanta-trinkend: Peter Doherty (44) nahm den ausverkauften Mojo-Club mit auf eine Song-Zeitreise.
Schon beim Support-Act mit auf der Bühne, extrem gut gelaunt und Fanta-trinkend: Peter Doherty (44) nahm den ausverkauften Mojo-Club mit auf eine Song-Zeitreise.
Foto: Sebastian Madej

Tja, fast hat man sich schon dran gewöhnt: Am Montagabend im ausverkauften Mojo-Club geht es tatsächlich pünktlich los. Pete(r) Doherty (44), als kreativer Kopf der Libertines und Babyshambles bekannt, schlendert sogar schon vorzeitig auf die Bühne: Er will zusehen, wie der junge Support-Act Jack Jones spielt. Die beiden wirken wie gute Freunde, es ist sehr herzig anzusehen. Einen Song singt Doherty sogar mit – während der anderen sitzt er in einem bequemen Sessel im Hintergrund und schlürft Fanta. Ja, Fanta. Doherty scheint wirklich clean zu sein, und froh darüber.

Ohne große Umbaupause schnappt sich Doherty nach Jones‘ Set seine Gitarre und legt los. Er hat sich eine Liste mit möglichen Songs geschrieben, spielt sich größtenteils chronologisch durch seine musikalische Geschichte. Dazwischen sprenkelt er neue Stücke, oder ganz alte, nie beendete Demos, die er live zu Ende improvisiert. Dazwischen erzählt er freimütig von den Entstehungsgeschichten der Lieder, und aus seiner eigenen Biografie. Hits wie „What A Waster“ baut er ein, ebenso „What Katie Did“. 

Das Publikum frisst ihm aus der Hand – wobei der Brite und die Hamburger ja ohnehin seit den Aufnahmen zu seinen „Hamburg Demonstrations“ eine enge Beziehung haben. Pete Doherty verspricht dem Publikum auch noch ein Stück von dieser Platte, ebenso wie den Babyshambles-Hit „Fuck Forever“. Doch … nach gut anderthalb Stunden macht ihn ein Roadie auf die Zeit aufmerksam. Doherty muss recht abrupt Schluss machen. Er scheint das ebenso betrüblich zu finden wie die Fans. Dennoch: Was für ein wunderbarer Indie-Abend!

Das könnte Dich auch interessieren

News

Kurz vor der Tour-Premiere werden Musiker der Rock-Band Santiano so krank, dass das Konzert in Schwerin abgesagt wird. Auch der Auftritt in Leipzig fällt...

Anzeige

Sie sind jung, talentiert und träumen von der großen Bühne. Mehr als 2250 Newcomer haben es gewagt und sich für den Bühne Frei! Contest...

Konzerte

Die meisten werden ihn im Ohr haben, den Hit „Ever Fallen In Love (With Someone You Shouldn’t’ve)“ von den Buzzcocks, die damit in knapp...

News

Die Hamburger Indierock-Band Kettcar hat erstmals die Spitze der Album-Charts erreicht. „Ihr neuester Streich ,Gute Laune ungerecht verteilt’ verdrängt niemand Geringeren als Beyoncé (,Cowboy...