Share on facebook
Share on twitter

„Bricht mir das Herz“: Johannes Oerding sagt Tour ersatzlos ab

„Bricht mir das Herz“: Johannes Oerding sagt Tour ersatzlos ab

22.12.2021
Share on facebook
Share on twitter
Johannes Oerdings Hallentour muss ersatzlos abgesagt werden. Foto: Olaf Heine

Von Florian Boldt

Ab Januar wollte Johannes Oerding endlich mit seinem schon 2019 erschienenen Album „Konturen“ auf Tour gehen. Doch daraus wird nun nichts. Die Corona-Lage macht Planungen unmöglich – und die Konzerte müssen ersatzlos ausfallen.

„Für eine weitere Tourneeverschiebung bräuchten wir die größten Hallen des Landes“, schrieb der Sänger am Mittwoch bei Facebook. Die aber seien „schon bis weit ins Jahr 2023 ausgebucht“. Eine neue Ersatztour in vergleichbarer Größe zu planen, sei daher derzeit „unmöglich“.

Die neue Tourabsage „bricht mir das Herz“, schrieb Oerding weiter. Für den 39-Jährigen gebe es „nichts Schlimmeres“, als „Live-Konzerte abzusagen und Euch nach Hause zu schicken“.

Doch „aufgrund der neuen Verordnungen sehen wir keinen Weg mehr“. Neben den schon ausgebuchten Hallen würden dies auch die verschiedenen Regelungen in den Bundesländern, Städten und Kommunen dies zu kompliziert gestalten.

In Hamburg fällt somit das Konzert in der Barclays-Arena aus, das am 20. Februar hätte stattfinden sollen. Ganz ohne Johannes Oerding müssen die Fans im kommenden Jahr aber nicht auskommen.

An der Open Air-Tour im Sommer, die knapp 40 Konzerte umfasst, hält der Sänger fest. „Alleine die Vorstellung macht mich glücklich und dämpft ein wenig meine Traurigkeit über die Tourabsage“, schrieb Oerding dazu.

Als Trostpflaster verlosen wir heute (22.12.) im MOPOP-Adventskalender immerhin signierte Alben von dem Hamburger Popstar.

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wonach suchen Sie?