Share on facebook
Share on twitter

Wolf Alice: Ein Brüllen und Hauchen

Wolf Alice: Ein Brüllen und Hauchen

04.06.2021
Share on facebook
Share on twitter
Wolf Alice sind auch vor Kurzem im grandiosen Stream vom „Glastonbury Festival“ aufgetreten. Foto: Jordan Hemingway

Dass Wolf Alice live eine Bank sind, konnte man gerade beim weltweit gestreamten „Glastonbury Festival“ sehen: kraftvoll, cool, charismatisch der Auftritt von Ellie Rowsell und ihrer Band. Und „Blue Weekend“ knüpft genau da an. Die Songs bewegen sich zwischen Alternative-Rock („Play The Greatest Hits“) und folkverträumtem Indie-Pop („Safe From Heartbreak“), die Texte werden mal gehaucht, mal gebrüllt, Gitarre und Bass rutschen regelmäßig in die tiefhängenden 90er ab. Immer anders und doch immer Wolf Alice. Man kann gar nicht weghören.

„Blue Weekend“ ist bei „Dirty Hit Records“ erschienen. 

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wonach suchen Sie?