Share on facebook
Share on twitter

Gegen den Trend: Neonschwarz kommen ohne Features aus

Gegen den Trend: Neonschwarz kommen ohne Features aus

19.01.2022
Share on facebook
Share on twitter
Das neue Album „Morgengrauen“ von Neonschwarz erscheint am 25. Februar. Foto: Julia Schwendner

In ihrer neuen Single „Features“ amüsiert sich die Hamburger HipHop-Gruppe Neonschwarz darüber, dass es in der Szene oft Gesetz ist, Gäste auf Alben einzuladen. Neonschwarz sehen das anders und rappen „Wir featuren uns selbst“ oder „Alle, die ich featuren würde, sind schon lange, lange tot: Amy Winehouse, Mac Miller, MF Doom und Big L“.

 

Ein paar Features schummeln Neonschwarz aber am Ende doch noch auf den Song, indem sie etwa Celo & Abdi imitieren.

Das neue Album „Morgengrauen“ von Marie Curry, Johnny Mauser, Captain Gips und DJ Spion Y erscheint übrigens am 25. Februar bei Audiolith und am 6. und 7. Mai tritt die Band im Uebel & Gefährlich auf. 

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wir bringen Ihnen jeden Donnerstag gute Nachrichten frei Haus. Ob auf, vor und hinter den Bühnen – wir sind für Sie dabei und sprechen mit den spannendsten Menschen. Dazu gibt’s Tipps zu Veranstaltungen und Neuerscheinungen und vieles mehr.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wonach suchen Sie?