Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Anzeige

Konzerte

Elektro-Pop-Sensation Ätna: Tickets fürs Mojo zu gewinnen

Die beiden stehen eng nebeneinander, Inéz blickt ernst, Demian trägt eine riesige Sonnenbrille und einen Helm, der wie eine Diskokugel aussieht.
Inéz Schaefer und Demian Kappenstein haben sich auf einer Party kennengelernt – und Ätna gegründet.
Foto:

Inéz Schaefer und Demian Kappenstein haben sich auf einer Party kennengelernt. Foto: Philip Zelle

Man konnte es in den vergangenen zwei Jahren fast vergessen, aber: Viele wunderbare Dinge beginnen in einer rauschenden Partynacht. So auch bei Inéz Schaefer und Demian Kappenstein. Die beiden Dresdner liefen sich bei einer 90er-Jahre-Party über den Weg – der Beginn einer erstaunlichen Erfolgsgeschichte.

Denn schnell stellten die beiden fest, dass sie noch weitere musikalische Gemeinsamkeiten haben: Thom Yorke, The Prodigy, Grimes. Unter dem Namen Ätna machen sie seit 2016 Elektro-Pop der ausgefalleneren Art: Technobeats treffen auf Weltmusiksounds und die silbrig-glänzende, Autotune-gepitchte Stimme von Schaefer auf die durchdacht produzierten Tracks von Kappenstein.

Anzeige

Ätna: Beim Reeperbahn-Festival gab’s ’nen Anchor-Award

Nach ihrem gelobten Debüt „Made By Desire“ (2020) ist Anfang April nun „Push Life“ erschienen. Ein Album, das für volle Kraft voraus stehe, so Sängerin Inéz in einem Interview, „nicht nach hinten gucken, sondern eher nach vorne“. Dabei dürfte das Dresdner Duo auf Hamburg besonders liebevoll zurückblicken: Bereits 2016 spielten sie beim Cardinal-Sessions-Festival, vor zwei Jahren erhielten sie hier den „Anchor Award“ im Beisein ihrer erklärten Idole Melanie C., Markus Kavka und Seeed-Sänger Dellé.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iw4RUTkEgeCBNRVVURSAtIFdlaXJkbyAoT2ZmaWNpYWwgVmlkZW8pIiB3aWR0aD0iODgwIiBoZWlnaHQ9IjQ5NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9NOUEwVkhZcGNMZz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+
Anzeige

Und beim Reeperbahn-Festival 2021 standen sie dann gemeinsam mit der NDR-Bigband auf der Bühne der Elbphilharmonie und zeigten, wie großartig die Fusion von Bigband- und experimentellen Elektro-Sounds funktionieren kann. Auf „Push Life“ findet sich auch eine weitere genreübergreifende Zusammenarbeit: „Weirdo“, ein Song, den Ätna mit der Hamburger Techno-Marching-Band Meute aufgenommen haben. Beim unter 2G+-Bedingungen stattfindenden Konzert könnte es also die ein oder andere Überraschung geben.

Mojo: 28.4., 20 Uhr, 26 Euro (2G+)

2 x 2 Tickets für Ätna zu gewinnen!

Anzeige

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantworte einfach folgende Frage: Aus welcher Stadt kommen Inéz Schaefer und Demian Kappenstein? Schick die Antwort in einer E-Mail mit dem Betreff „Ätna“ und Deinen Kontaktdaten an: [email protected]

Teilnahmeschluss ist Mittwoch (27. April), 24 Uhr.

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:

Anzeige

Teilnahme ab 18 Jahren bis 27.4.2022 (Einsendeschluss: 24 Uhr). Die Gewinner werden durch Los ermittelt und telefonisch oder per Mail benachrichtigt. Veranstalterin des Gewinnspiels: Hamburger Morgenpost Verlags GmbH, Barnerstraße 14, 22765 Hamburg.

Daten der Teilnehmer werden zur Auswertung der Aktion gespeichert und 14 Tage nach der Beendigung der Aktion gesperrt und dann nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn es für die Durchführung des Gewinnspiels notwendig ist, z.B. an Veranstalter für die Gewinnerbenachrichtigung und Eintragung auf der Gästeliste.

Als Teilnehmer sicherst du zu, dass eingesendete Beiträge frei von Rechten Dritter sind, insbesondere keine dritten Personen unberechtigt abgebildet oder genannt werden.

Die Datenverarbeitung kannst du durch Mitteilung auf gleichem Wege wie die die Teilnahme jederzeit widerrufen. Beachte dazu auch unsere Datenschutzerklärung.

Das könnte Dich auch interessieren

Konzerte

Das zweite Hamburg-Konzert von Tocotronic in nur wenigen Monaten: Nach der im Sommer frenetisch gefeierten Stadtpark-Show war das Kampnagel-Konzert am Mittwochabend sozusagen die Winteredition....

News

Ihre Stimme beim Welthit „Little Lies“ ist noch Millionen Menschen im Ohr: Die britische Musikerin Christine McVie von der Gruppe Fleetwood Mac ist tot. Das teilte...

Konzerte

Thees Uhlmann hat schon viele außergewöhnliche Konzerte in Hamburg gespielt, aber dieser Freitag war dann doch sehr besonders. Erstens, weil gerade an diesem Tag...

News

Obwohl die heftige Corona-Zeit mittlerweile als überstanden gilt, leidet die Kultur- und Veranstaltungsbranche nach wie vor an den Spätfolgen. Vor allem fehlt Nachwuchs. Das...

Anzeige