Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

  • Home
  • Konzerte
  • „Ein Clubkonzert mit den Kosten eines Festival“ - Element Of Crime spielten Donnerstag im Cruise Inn

„Wie ein Clubkonzert mit den Kosten eines Festivals“ – Element Of Crime spielten Donnerstag im Cruise Inn

Sven Regener (l.) mit seiner Band Element Of Crime im Hamburg Cruise Center Steinwerder. Die Band ist eine der letzten, die im Rahmen des Cruise Inn Open Airs spielen. Foto: Jonas Klüter/dpa
Sven Regener (l.) mit seiner Band Element Of Crime im Hamburg Cruise Center Steinwerder. Die Band ist eine der letzten, die im Rahmen des Cruise Inn Open Airs spielen. Foto: Jonas Klüter/dpa

Rock-Konzert im Sitzen: Rund 900 Fans haben am Donnerstag im Cruise Inn in Steinwerder Element Of Crime live erlebt – trotz der Corona-Pandemie. Es war laut Internetseite der Band ihr letztes Konzert in diesem Jahr. Fast alle geplanten Auftritte mussten Element Of Crime auf 2021 verschieben. Wegen der Pandemie wurden Konzerte am Kreuzfahrtterminal kurzfristig auf die Beine gestellt. Am Sonntag findet noch das Baltic Soul Family Open Air mit dem Soulsänger Roachford statt sowie kommende Woche drei ausverkaufte Termine mit Stand-up-Comedian Felix Lobrecht. Dann ist erst mal Schluss mit Konzerten in Steinwerder vor der herrlichen Hafenkulisse.

„Es ist ja so, dass man durch Corona an Orte kommt, an denen man vorher nie gewesen ist“, erzählt Frontmann und Schriftsteller Sven Regener. „Unser Publikum mag es auch ganz gerne, sich hinzusetzen“, sagte er zur Bestuhlung vor der Bühne.

Für Fans von Element Of Crime ist es in Ordnung während eines Konzerts zu sitzen

„Wir veranstalten eigentlich ein Clubkonzert mit den Kosten für ein Festival“, beschreibt Wiebke Schumacher von der Morgenwelt GmbH, die das Cruise Inn veranstalten, die Diskrepanz zwischen Aufwand und Ertrag in Zeiten von Corona.

„Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder ganz normale Konzerte veranstalten können.“

Wiebke Schumacher, Sprecherin vom Cruise Inn

Die Corona-Konzerte haben in Steinwerder im Juli angefangen. Damals mussten die Gäste noch im eigenen Auto Platz nehmen und den Musikern über das Radio lauschen. Im nächsten Jahr könne man die Konzerte unter den besonderen Auflagen wieder veranstalten, „auch wenn wir hoffen, dass das bis dahin nicht mehr nötig ist“, betont Schumacher. (dpa)

Für das Baltic Soul Family Open Air gibt’s hier noch Tickets (ab 35 Euro) zu gewinnen!

Kommentare
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Storys

Am 27. November erscheint Miley Cyrus’ neues Album „Plastic Hearts“, die Single „Midnight Sky“ (mittlerweile schon 78 Millionen Klicks auf YouTube) ist schon veröffentlicht....

Interviews

Sie sind „die beste Band der Welt“ und machten gerade ein echtes Statement in den „Tagesthemen“ im „Ärzten Deutschen Fernsehen“: Das Funpunk-Trio Die Ärzte...

News

Heidewitzka! Was ist nur grad alles los in der Musikwelt? Die Ereignisse überschlagen sich! Neues Album von Bruce Springsteen, Die Ärzte in den „Tagesthemen“...

Konzerte

Es ist berauschend ruhig, das Publikum ist mucksmäuschenstill. Es spielt der Hamburger Sänger und Songwriter Herr D.K. im ausverkauften Eulenhof – die DIY-Spielfläche, die die Betreiber der „Hebebühne“ in...