Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Konzerte

Einziges Deutschland-Konzert: Britischer Popstar Jessie J spielt im Stadtpark


Foto:
Im Sommer ist mehr Lametta! Der britische Popstar Jessie J (33) spielt ihr einziges Deutschland-Konzert im Juli im Stadtpark. Foto: Ashley Osborn

Trommelwirbel! Das britische Ausnahme-Pop- und Singer/Songwriterinnen-Talent Jessie J (33) wird am 14. Juli ein exklusives Deutschland-Konzert spielen. Dafür macht sie nicht irgendwo Halt, sondern im grünen Rund der Open-Air-Bühne des Hamburger Stadtparks. Der Pre-Sale für die sicher heißbegehrte Show startet morgen (10 Uhr), die Tickets gibt‘s ab 54 Euro.

Diese Frau macht mal eben einen Song über ein Preisschild und ist damit megaerfolgreich! Ganz so einfach, wie es sich liest, funktioniert die Popstar- und Hitformel natürlich nicht. Die aus Essex stammende Britin Jessie J („Price Tag“, „Domino“ oder „Bang Bang“) ist ein Songwriterinnen-Ausnahmetalent und schrieb schon für Miley Cyrus („Party In The U.S.A.“) oder andere Größen wie Alicia Keys, Justin Timberlake oder Christina Aguilera. Ihr Talent kommt nicht von ungefähr: Jessica Ellen Cornish, wie sie bürgerlich heißt, besuchte die renommierte „Brit School“, wo auch schon Adele, Amy Winehouse, Katie Melua oder Kate Nash die Schulbank drückten.

Und hinter „Price Tag“ verbirgt sich natürlich nicht nur irgendein Preisschild – der Song handelt davon, wie sehr wir uns oft doch Materialismus und Konsum hingeben, anstatt die wahren Werte des Lebens zu genießen.

Auch Jessie Js aktuelles Album „R.O.S.E“ hat Tiefgang und richtet sich gegen die typische Single-Album-Release-Struktur im Pop-Business. Sie hat es nämlich als vier EPs unter den Titeln „Realisations“, „Obsessions“, „Sex“ und „Empowerment“ herausgebracht und taucht damit tief in ihre eigene Gefühlswelt ein.

Übrigens: Einen richtig berühmten Hamburger Fan hat Jessie J auch: Zoe Wees. In einem MOPOP-Interview sagte die 19-Jährige mal über sie: „Ihre Songs sind einzigartig für mich, die Lyrics wundervoll. Es geht um Dinge, die sie wirklich erlebt hat. Sie hat mich dazu inspiriert, nicht nur Sängerin zu sein, sondern auch ganz eigene Songs zu schreiben. So kann ich den Leuten zeigen, wer ich bin.“ Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Stadtpark: 14.7., Pre-Sale (Telekom, Samsung, Paypal): 23.2. (10 Uhr), Pre-Sale (Ticketmaster): 24.2. (10 Uhr) und allgemeiner VVK-Start: 25.2. (10 Uhr), Tickets ab 54,15 Euro

 

Das könnte Dich auch interessieren

News

Mitte April überraschten die Beatsteaks ihre Fans mit der Ankündigung des ersten Albums seit sieben Jahren – jetzt haben sie noch einen drauf gesetzt:...

Reviews

In Deutschland sind die New Kids On The Block nicht mehr so präsent. In den USA hingegen füllt die legendäre Boygroup die großen Hallen....

Anzeige

Zum ELBJAZZ Festival wird die mobile Bühne der Haspa Musik Stiftung am 7. und 8. Juni wieder zum Jazz-Truck. Kuratiert vom Jazzbüro Hamburg präsentieren...

Konzerte

Wenn man morgens beim Blick in den Badezimmerspiegel das erste graue Augenbrauenhaar entdeckt, ist man dann endlich alt? Im Leben, so viel steht fest,...