Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

News

200 Euro geschenkt für alle 18-Jährigen? So läuft das mit dem „Kulturpass“

Einer der beiden Bruckner-Brüder beim Stagediven
Party! Im vergangenen Jahr ließ sich Bruckner beim Dockville-Festival auf Händen tragen. Auch das Dockville ist im „Kulturpass“-Angebot.
Foto: Sebastian Madej

„Kulturpass“: Das klingt erst einmal ein bisschen nach Bürokratie, ist aber tatsächlich ein fettes Geschenk – jedenfalls für alle, die zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember 2005 geboren wurden. Denn damit gibt’s jede Menge Kultur für lau. Auch in Hamburg. Hier steht, wie das geht.

Seit Mittwoch kann sich jede:r 18-Jährige den „Kulturpass“ holen, quasi eine Finanzspritze für alle Volljährigen. Die Bundesregierung schenkt ihnen ein Guthaben von 200 Euro, das Geld können sie in Konzertkarten, Bücher, Kinotickets und mehr investieren. Einzige Voraussetzung (neben dem richtigen Alter, klar): Sie müssen sich die „Kulturpass“-App runterladen und aus den dort gelisteten Angeboten wählen. Deutschlandweit haben sich bis jetzt mehr als 5600 Anbieter registriert. 

Wie bekommt man die 200 Euro?

Für die App-Registrierung braucht man ein Ausweisdokument, das für die Onlinenutzung freigeschaltet ist. So gibt es etwa für den Personalausweis eine Online-Ausweisfunktion oder für Unionsbürger eine separate eID-Karte. Die muss man jedoch extra vorher beantragt haben. Besitzer eines elektronischen Aufenthaltstitels können auch diesen nutzen.

Wofür kann ich das Geld nutzen?

Mit den 200 Euro können in der App etwa Konzerttickets, Bücher, Tonträger oder Theaterkarten gekauft werden. Was möglich ist, hängt vom Angebot ab, das regional unterschiedlich sein kann. Nutzerinnen und Nutzer sind jedoch nicht an die eigene Postleitzahl gebunden – und können auch anderswo Angebote in Anspruch nehmen. Nicht Teil des Angebots sind nach Angaben der Bundesregierung große Verkaufsplattformen, Online-Versandhändler oder Streamingdienste. Unter den Anbietern ist in Hamburg zum Beispiel alle „Kopf und Steine“-Veranstaltungen dabei – also auch das „MS Dockville“ (18.-20.8.), das „Spektrum“ und der „Vogelball“ (beide am 5.8.).

Wie lange ist das Guthaben gültig?

Das Budget soll zwei Jahre zur Verfügung stehen. Wer also etwa erst im Dezember 18 Jahre alt wird, hat noch etwas Zeit, die 200 Euro in die Kultur zu stecken. (mit Material der dpa)

 

Das könnte Dich auch interessieren

News

Am 23. und 24. Juli kommt wohl die bekannteste Frau der Welt nach Hamburg: Superstar Taylor Swift gibt als Teil ihrer „The Eras“-Tour gleich...

Konzerte

So langsam könnte man Alice Cooper in Deutschland einbürgern! Kein Jahr, ohne dass die US-Musiklegende uns nicht mit einer Tour beehrt – sei es...

Konzerte

Punk in den Neunzigern hat einen Namen: Green Day! Wenn das Trio – Billie Joe Armstrong, Mike Dirnt und Tré Cool – im Rahmen...

News

Nina Chuba hat schon als Kind Klavier gespielt und Musik gemacht. 2022 gelang der aus Wedel stammenden Wahl-Berlinerin mit „Wildberry Lillet“ der Durchbruch. Nun...