Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Anzeige

Reviews

Wolf Alice: Ein Brüllen und Hauchen


Foto:
Wolf Alice sind auch vor Kurzem im grandiosen Stream vom „Glastonbury Festival“ aufgetreten. Foto: Jordan Hemingway

Dass Wolf Alice live eine Bank sind, konnte man gerade beim weltweit gestreamten „Glastonbury Festival“ sehen: kraftvoll, cool, charismatisch der Auftritt von Ellie Rowsell und ihrer Band. Und „Blue Weekend“ knüpft genau da an. Die Songs bewegen sich zwischen Alternative-Rock („Play The Greatest Hits“) und folkverträumtem Indie-Pop („Safe From Heartbreak“), die Texte werden mal gehaucht, mal gebrüllt, Gitarre und Bass rutschen regelmäßig in die tiefhängenden 90er ab. Immer anders und doch immer Wolf Alice. Man kann gar nicht weghören.

„Blue Weekend“ ist bei „Dirty Hit Records“ erschienen. 

Anzeige
Spotify

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Beitrag laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vb3Blbi5zcG90aWZ5LmNvbS9lbWJlZC9hbGJ1bS8xenQ1MjFQSzBsYW02Sjc5RE5NSUppIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjM4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBhbGxvdz0iZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIj48L2lmcmFtZT4=

Das könnte Dich auch interessieren

Konzerte

Schlechte Nachrichten für alle Sting-Fans in Hamburg: Das lang ersehnte Konzert des britischen Weltstars am Sonntag wurde kurzfristig abgesagt. Wie der Veranstalter am Samstagabend...

Konzerte

Für den guten Zweck spenden, ohne Geld auszugeben – dieses außergewöhnliche Konzept zeichnet „Channel Aid“ aus. Ein Musikkanal auf YouTube, der über Werbeeinnahmen Geld für...

Konzerte

Dem Mann stecken anstrengende Wochen in den Knochen, das merkt man sofort, als Disarstar am Samstagabend im Uebel&Gefährlich auf die Bühne tritt. 16 Konzerte...

Interviews

Bill Kaulitz über die Musikindustrie, das neue Album „2001“, Magdeburg und die große Liebe Es läuft rund für Tokio Hotel. Mit „White Lies“ hat...

Anzeige