Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

News

Bald gibt’s eine TV-Serie über das „Wacken Open Air“!


Foto:
Der „Holy Ground“ des „Wacken Open Air“ – von der Schnapsidee zur Weltmarke. Foto: ICS Festival Service/Rolf Klatt

Dass Schauspieler und Regisseur Charly Hübner („Polizeiruf 110“) sich für Musik begeistert, weiß man spätestens seit seiner Doku „Wildes Herz“ über die Punkrock-Band Feine Sahne Fischfilet. Auch für Metal hat er ein wildes Herz: Er wird in diesem Jahr noch ein Buch über Motörhead herausbringen und er war auch für die Doku „Alles auf schwarz – Wacken!!!“ (2013) verantwortlich. Sein neuester Coup: Er will die Freundschaft der beiden Wacken-Gründer Thomas Jensen und Holger Hübner und die Geschichte des größten Heavy-Metal-Festivals der Welt als Fernsehserie verfilmen. 

Charly Hübner verfilmt „The Story Of Wacken“

Der Arbeitstitel der TV-Serie lautet „The Story Of Wacken“ und wird von Charly Hübner für die „Florida Film GmbH“ umgesetzt. Er wird darin nicht nur als Schauspieler fungieren, sondern für die Serie auch der Showrunner – also Drehbuchautor und ausführender Produzent – sein. Weitere Beteiligte: Anne Solá Ferrer,  Lars Jessen, Julia Meyer und Ingo Haeb, wie der „Metal Hammer“ schreibt.

„Wacken Open Air“: Freundschaft der Gründer und Festival-Geschichte ist wie für eine Serie gemacht

Die Freundschaft von Holger Hübner und Thomas Jensen und die Festival-Geschichte halten auf jeden Fall genug Stoff für eine Fernsehserie bereit: Die beiden Metal-Fans kamen vor mehr als 30 Jahren am Tresen des Wackener Landgasthofs (der heutzutage auch zum Festival-Netzwerk gehört) bei zu viel Schnaps (wahrscheinlich Kümmel) auf die Idee, ein eigenes Festival in der sogenannten „Kuhle“ in Wacken zu veranstalten. Mittlerweile ist das Festival eine weltbekannte Marke und in der „Kuhle“ befindet sich nur noch der Artist-Bereich – das Festival-Gelände hat sich über die Felder drumherum ausgebreitet. Auf der einen Seite steht Holger Hübner, der die Zügel eher im Hintergrund in der Hand hält, über ein riesengroßes Herz verfügt, ein Faible für skurrilstes Merchandising hat und der wohl weltgrößte Bruce-Springsteen-Fan ist. Auf der anderen Seite steht Thomas Jensen, die coole, sympathische Rampensau, der die allermeisten Interviews – von Fanzine bis zur „Tagesschau“ – gibt, gerne auch mal leidenschaftlich-emotional wird, aber dabei letztlich immer nur für die tiefe Liebe zum Metal einsteht. Das ist doch alles nahezu Hollywood-reif, oder?!

Holger Hübner (v.l.), Charly Hübner, Thomas Jensen und Lars Jessen in der „Kuhle“ in Wacken. Foto: Florida Film

 

Infos, wann die Dreharbeiten starten und die Serie gezeigt wird, gibt es noch nicht! 

Das könnte Dich auch interessieren

News

Mitte April überraschten die Beatsteaks ihre Fans mit der Ankündigung des ersten Albums seit sieben Jahren – jetzt haben sie noch einen drauf gesetzt:...

Reviews

In Deutschland sind die New Kids On The Block nicht mehr so präsent. In den USA hingegen füllt die legendäre Boygroup die großen Hallen....

Anzeige

Zum ELBJAZZ Festival wird die mobile Bühne der Haspa Musik Stiftung am 7. und 8. Juni wieder zum Jazz-Truck. Kuratiert vom Jazzbüro Hamburg präsentieren...

Konzerte

Wenn man morgens beim Blick in den Badezimmerspiegel das erste graue Augenbrauenhaar entdeckt, ist man dann endlich alt? Im Leben, so viel steht fest,...