Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

News

„In The House“: Rap-Legenden Ice-T und Body Count sind im Juni in Hamburg!

Fünf Männer tragen schwarz, stehen draußen vor blauem Himmel, gucken neutral bis grimmig
Legende! Body Count rund um den Rap-Superstar Ice-T (3. v. r.)
Foto: Century Media

Ice-T ist einfach nicht totzukriegen: Wenn er im Juni mit Body Count auf der Bühne der Edel-optics.de-Arena (die übrigens gerade in einer redaktionsinternen Umfrage zur Location mit dem beklopptesten Namen der Stadt gewählt wurde, aber das nur nebenbei) steht, wird der Rapper 66 Jahre sein – ob für den OG dann Udo-Jürgens-mäßig das Leben noch einmal neu angefangen hat, sei einmal dahingestellt.

Neu ist auf jeden Fall das achte (!) Body-Count-Album „Merciless“, das der kurz vorm Rentenalter stehende Rapper am 7. Juni in Hamburg bei einem von nur zwei Deutschland-Gigs vorstellen wird.

Ice-T feat. Body Count: Im Juni in der Edel-optics.de-Arena

Apropos alt: Als das erste Album von Body Count in den Plattenläden stand (die Älteren werden sich erinnern), war Helmut Kohl Bundeskanzler, die Wiedervereinigung gerade zwei Jahre her, Handys wogen mehrere Kilogramm und das Internet kannte nur eine Handvoll Nerds.

Zurück im 21. Jahrhundert beginnt der Vorverkauf offiziell am 2. Februar bei eventim.de, es sei denn, man ist O2-Kunde, dann darf man schon ab 31. Januar zugreifen. Karten ab 42 Euro.

Das könnte Dich auch interessieren

Konzerte

Schon lange wollten die Indierocker auf der Hochseeinsel spielen – am 5. April soll es so weit sein: Kettcar schippern mit dem Katamaran „Halunder...

News

Die Klimabewegung Fridays for Future organisiert gemeinsam mit anderen für Sonntag wieder eine Demo gegen Rechtsextremismus in Hamburg. Nun hat sich prominente Unterstützung angekündigt....

Konzerte

Rocksänger Bryan Adams (64, „Summer „Of ‘69“) kommt für mehrere Konzerte nach Deutschland. Der Kanadier werde mit seiner „So Happy It Hurts TourHalt auch...

News

Bei einem Auftritt in Seattle ist Madonna (65) rücklings vom Stuhl gefallen. Bei ihrer Show im Rahmen der „The Celebration Tour“ zog ein Backgroundtänzer die „Queen...