Share on facebook
Share on twitter

Ton Steine Scherben - „Wir müssen hier raus“: Neuer Cover-Sampler erscheint im 50. Bandjahr

„Wir müssen hier raus“: Neuer Cover-Sampler erscheint im 50. Bandjahr von Ton Steine Scherben

19.11.2020
Share on facebook
Share on twitter
Ton Steine Scherben mit Axt und Tischtennis-Schläger. Foto: Rio Reiser Archiv

 „Wenn niemand bei dir ist und du denkst, dass keiner dich sucht. Du hast die Reise ins Jenseits vielleicht schon gebucht und all die Lügen geben dir den Rest – halt dich an deiner Liebe fest!“ In diesen Zeilen steckt so viel Poesie, Wahrheit und Allgemeingültigkeit, dass es einen fast ein bisschen fassungslos macht, was Ton Steine Scherben und ihr Frontmann Rio Reiser da in den 70ern für wunderbare Musik erschaffen haben. Sie waren das Sprachrohr für Arbeiter, Hausbesetzer, die linke Studentenbewegung und Außenseiter im Allgemeinen. Der Text von „Wir müssen hier raus!“ kann gespenstisch-passend auf den Corona-Lockdown angewendet werden. Wie passend, dass die neue Compilation, die morgen erscheint, genauso heißt. Darauf covern aktuelle deutsche Künstler wie Bosse, Gisbert zu Knyphausen, Erregung öffentlicher Erregung, Beatsteaks und viele andere Scherben-Songs. MOPOP verlost unten zwei der Sampler!

Es ist kaum zu glauben, dass die Bandgründung von Ton Steine Scherben schon 50 Jahre zurückliegt. Das liegt wohl daran, dass sie ihrer Zeit immer voraus waren bzw. ihre Musik völlig zeitlos ist. Deswegen sehen auch viele aktuelle Künstler die Band um Rio Reiser (er starb 1996) als großen Einfluss. Für Bosse etwa sind sie eine der wichtigsten deutschen Bands: „Ihre klare politische und gesellschaftliche Haltung hat mich immer beeindruckt“, erzählt er MOPOP. „Ihre Texte waren dann auch ein Grund für mich, selbst mit deutschsprachigen Songs anzufangen.“ Von ihm gibt’s auf dem Album den Song „Warum geht es mir so dreckig“: „Der Song ist für mich die Revolution gegen ein abgestumpftes Leben. Er erinnert mich daran, dass wir reflektieren sollten, wie wir leben und uns nicht nur in vorgegebene Konstellationen einfügen sollten.“

Ton Steine Scherben haben viele deutsche Musiker beeinflusst

Es gibt viele legendäre Geschichten von den Scherben, die alle schon x mal erzählt wurden. Dass bei ihrem Auftritt auf einem Festival auf Fehmarn die Bühne abgefackelt wurde und ihnen daran die Teilschuld gegeben wurde. Dass Bandmitglied Nickel Pallat in einer „WDR“-Talkshow mit einer Axt den Tisch kaputthaute und die Mikros abbaute. Dass die Band sich auf einem norddeutschen Bauernhof in Fresenhagen komplett gesellschaftlich zurückzog. Dass Claudia Roth von den Grünen ihre Managerin war. Und dass es Streitereien um das musikalische Erbe gab.

Am wichtigsten ist aber wohl, dass ihr Erbe für immer im deutschen Musikgedächtnis gespeichert ist. Die Band Neufundland covert auf dem Sampler schon oben zitiertes „Halt dich an deiner Liebe fest“: „Das ist ein sehr reizvoller Song für uns, weil er nicht das große politische Lied ist, aber eben doch von Selbstermächtigung und Selbstliebe erzählt. Damit ist der Text keinen Tag gealtert. Ton Steine Scherben haben uns verdeutlicht, dass Politik und Pop nicht nur nebeneinander stehen, sondern fest zusammengehören.“

Frank Spilker von Die Sterne, der auch ein Vorwort im Album-Booklet geschrieben hat, sagt über den Cover-Song „Wenn die Nacht am tiefsten“ etwas Ähnliches: „Er ist einer der wenigen Songs genau an der Schnittstelle von persönlichem Erleben und politisch relevantem Handeln, die mich immer am meisten interessiert hat.“

Das Cover des Samplers. Bild: Unter Schafen Records

Hier die komplette Tracklist des Samplers im Überblick:

01. Ton Steine Scherben – Wir müssen hier raus 02. Die Sterne – Wenn die Nacht am tiefsten 03. Neufundland – Halt dich an deiner Liebe fest 04. Bosse – Warum geht es mir so dreckig 05. Gisbert zu Knyphausen – Straße 06. Erregung öffentlicher Erregung – Jenseits von Eden 07. Schrottgrenze – Menschenfresser 08. Rocko Schamoni – Morgenlicht 09. Jan Delay – Für immer und dich 10. Fettes Brot – Ich bin müde 11. Die Höchste Eisenbahn – Schritt für Schritt ins Paradies 12. Wir sind Helden – Halt dich an deiner Liebe fest 13. Beatsteaks – S.N.A.F.T 14. Ken – Wir müssen hier raus 15. Patrick Richard – Der Traum ist aus 16. Das Bierbeben – Mein Name ist Mensch 17. Fehlfarben – Nicht nochmal 18. Slime – Ich will nicht werden 19. Östro 430 – Alles Lüge 20. Lina Maly – Zauberland 21. Rio Reiser – Der Krieg (Piano Version)

Nicht alle Songs auf der „Wir müssen hier raus“-Compilation, die am 20. November bei Unter Schafen Records erscheint, sind neu, das muss einmal bemerkt werden. Das Album erscheint auf CD und farbigem, schwerem Vinyl inklusive umfangreichem Booklet mit Texten etwa von Judith Holofernes oder eben Frank Spilker. Wer sind mit Musik und Politik und dem Erbe von Ton Steine Scherben beschäftigen will, dem sei diese Veröffentlichung ans Herz gelegt.

„Wir müssen hier raus!“-Sampler: Hier CDs gewinnen!

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet einfach folgende Frage: Welche Politikerin war Managerin der Scherben? Schickt die Antwort in einer E-Mail mit dem Betreff „Ton Steine Scherben“, euren Namen sowie eine Telefonnummer (für die Gewinnerbenachrichtigung, am besten Handynummer) an: mopop@mopo.de.

Teilnahmeschluss ist nächsten Freitag (27. November), um 18 Uhr.

„Wir müssen hier raus!“-Sampler: Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel

Teilnahme ab 18 Jahren am 27.11.2020 (Einsendeschluss: 18 Uhr). Die Gewinner werden durch Los ermittelt. Die Gewinner werden telefonisch oder per Mail benachrichtigt. Veranstalterin des Gewinnspiels: Hamburger Morgenpost Verlags GmbH, Barnerstraße 14, 22765 Hamburg.

Daten der Teilnehmer werden zur Auswertung der Aktion gespeichert und 14 Tage nach der Beendigung der Aktion gesperrt und dann nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn es für die Durchführung der Gewinnspiels notwendig ist, z.B. an Veranstalter für die Gewinnerbenachrichtigung und Eintragung auf der Gästeliste.

Als Teilnehmer sichern Sie zu, dass eingesendete Beiträge frei von Rechten Dritter sind, insbesondere keine dritten Personen unberechtigt abgebildet oder genannt werden.

Die Datenverarbeitung können Sie durch Mitteilung auf gleichem Wege, wie die die Teilnahme jederzeit widerrufen. Beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wonach suchen Sie?