Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

  • Home
  • Storys
  • Katie Melua veröffentlicht ihr „Album No. 8“ - MOPOP verlost zwei signierte CDs!

Katie Melua veröffentlicht ihr „Album No. 8“ – MOPOP verlost zwei signierte CDs!

Am Freitag veröffentlicht die britische Folk-, Pop- und Soulsängerin Katie Melua ihr achtes Studioalbum. Foto: Rosie Matheson
Am Freitag veröffentlicht die britische Folk-, Pop- und Soulsängerin Katie Melua ihr achtes Studioalbum. Foto: Rosie Matheson

Ihre sieben Studioplatten seit 2003 schafften in ganz Europa hohe Charts-Platzierungen. Mit „Album No. 8“ ließ sich Katie Melua viel Zeit. Das Ergebnis rechtfertigt die Pingeligkeit ihres Produzenten.

Wenn Katie Melua auf ihrer neuen Platte tatsächlich eine zerbrochene Ehe verarbeitet, wie vorab kolportiert wurde – dann tut sie es ohne Zorn. Die Songs von „Album No. 8“ sind viel zu schön und dezent für bittere Abrechnungen. Hauchfeine String-Arrangements durchwehen die rund um Gitarre und Piano gebauten Folk-, Pop- und Soul-Stücke. Die sanfte, samtige Stimme der 36-jährigen Britin mit georgischen Wurzeln klingt versöhnlich, wenn sie „A Love Like That“, „Joy“ und „Voices In The Night“ besingt.

Katie Melua: Neues Album dreht sich nicht nur um Trennungsschmerz!

Nein, Meluas Ex-Partner James Toseland muss sich keine Sorge machen, dass ihr achtes Studioalbum für ihn zu einer peinlichen Oktober-Überraschung wird. „Mein Mann und ich hatten eine wundervolle Beziehung, und da ist immer noch sehr viel Liebe und Respekt zwischen uns. Es gibt nichts zu bedauern“, sagt die Musikerin. Thema abgehakt.

Das Cover zu Katie Meluas achtem Studioalbum. Foto: Warner Music
Das Cover zu Katie Meluas achtem Studioalbum. Foto: Warner Music

Dass der Nachfolger von „In Winter“ (2016) gleichwohl keine leichte Geburt war, hatte eher mit dem Perfektionismus von Leo Abrahams zu tun. Im Februar war das Album so gut wie fertig, als der bekannte Produzent die Sängerin noch einmal ins Studio bat – mit dem Wunsch, alle Lieder erneut aufzunehmen, „nur zur Sicherheit“. Diese Sessions trugen dann all die Emotionen in sich, die Meluas Musik seit ihrem Nummer-eins-Debüt „Call Off The Search“ (2003) prägen.

In ihren besten Momenten erinnern diese Stücke nun an große britische Pop-Alben der 70er – an die junge Kate Bush etwa, an Van Morrison oder an Nick Drakes zart streicherverzierten Folk-Jazz (vor allem in „Maybe I Dreamt It“). Dass die ähnlich hoch veranlagte englische Songwriterin Laura Marling zuletzt beim Kritikerlob an ihr vorbeigezogen ist, muss Katie Melua daher nicht grämen. Jetzt ist ihr eine Herbstplatte geglückt, die Herzschmerz-Kitsch außen vor lässt (vom etwas zu pathetischen „Heading Home“ mal abgesehen) und eine positive künstlerische Zwischenbilanz zieht (DPA).

Katie Melua – „Album No. 8“: MOPOP verlost zwei signierte CDs und so könnt ihr teilnehmen!

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet einfach folgende Frage: Wie lautet der Name des Debütalbums von Katie Melua? Schickt die Antwort in einer E-Mail mit dem Betreff „Katie Melua“, euren Namen sowie eine Telefonnummer (für die Gewinnerbenachrichtigung, am besten Handynummer) an: mopop@mopo.de.

Teilnahmeschluss ist am Montag (19. Oktober), um 24 Uhr.

Das offizielle Video zu Katie Meluas „A Love Like That“ vom „Album No. 8“.

Das sind die Teilnahmebedingungen!

Die Teilnahme gilt ab 18 Jahren am 16.10.2020 bis zum 19.10.2020 (Einsendeschluss: 24 Uhr). Die Gewinner werden durch Los ermittelt. Die Gewinner werden telefonisch oder per Mail benachrichtigt. Veranstalterin des Gewinnspiels: Hamburger Morgenpost Verlags GmbH, Barnerstraße 14, 22765 Hamburg.

Daten der Teilnehmer werden zur Auswertung der Aktion gespeichert und 14 Tage nach der Beendigung der Aktion gesperrt und dann nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur wenn es für die Durchführung der Gewinnspiele notwendig ist, z.B. an Veranstalter für die Gewinnerbenachrichtigung und Eintragung auf der Gästeliste.

Als Teilnehmer sichern Sie zu, dass eingesendete Beiträge frei von Rechten Dritter sind, insbesondere keine dritten Personen unberechtigt abgebildet oder genannt werden.

Die Datenverarbeitung können Sie durch Mitteilung auf gleichem Wege, wie die die Teilnahme jederzeit widerrufen. Beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.

Kommentare
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Charts

Was hört Hamburg? An dieser Stelle präsentieren wir euch in Kooperation mit Spotify wöchentlich die aktuellen Hamburg-Charts. Die aktuellen Hamburg-Charts der Woche (bis 22....

Interviews

Stevie Nicks liebte genauso exzessiv, wie sie Kokain schnupfte. Sie ist Rocklegende, eine der Frontfrauen von Fleetwood Mac und die erste Frau, die gleich zweimal...

Konzerte

Am vergangenen Freitag ging’s los mit der neuen Veranstaltungsreihe „Moondoo In The Park“ im Park-Café „Schöne Aussichten“. Ein Ausweichmanöver des Kiezclubs Moondoo (eigentlich Reeperbahn...

Storys

„Wer in Liverpool erzählt, dass er aus Hamburg kommt, bekommt sofort ein Bier aufs Haus“, berichtet Tote-Hosen-Frontmann Campino (bürgerlich Andreas Frege, 58), als er...