Share on facebook
Share on twitter

Hamburg bekommt imposante neue Konzertlocation - erster Act steht auch schon fest!

Zeltphilharmonie: Hamburg bekommt imposante neue Konzertlocation – erster Act steht fest!

21.06.2021
Share on facebook
Share on twitter
Rag‘n‘Bone Man ist der erste bestätigte Künstler für die neue Zeltphilharmonie. Foto: Sony Music

Durch Corona musste die schlimmste Konzertflaute aller Zeiten ausgehalten werden. Jetzt ist der Optismismus aber wieder voll da! Die ersten Outdoor-Konzerte laufen – und jetzt kommt‘s noch besser: Ab 2022 ist Hamburg um eine neue Indoor-Konzertlocation am Hafen reicher! Dürfen wir exklusiv vorstellen? Die Zeltphilharmonie!

Zeltphilharmonie in Steinwerder: Platz für bis zu 4000 Menschen 

Das imposante Zelt-Venue wird auf dem Gelände des Cruise Centers Steinwerder errichtet werden – dort, wo auch das „Cruise Inn“-Open-Air stattfindet. Mit seinen 2700 Quadratmetern und seinen acht Masten wird das weiße Zelt bestuhlt Platz für ungefähr 1650 Menschen haben, unbestuhlt passen 4000 Menschen hinein.

Die Zeltphilharmonie wird wie das Zelt auf dem Münchner „Tollwood“-Festival aussehen – inklusive Hafenkulisse drumherum! Foto: dpa/Felix Hörhager

 

In dem Zelt direkt am Hafen werden Konzerte, Shows und sonstige Veranstaltungen stattfinden können. Die Venue-Größe des Zelts ist genau die Größe, die der Hansestadt aktuell fehlt. Das „Mehr!“-Theater ist wegen des Harry-Potter-Musicals nicht verfügbar und auch die Alsterdorfer Sporthalle (Platz für ungefähr 7000 Menschen) fällt wegen ihrer Sanierung 2022/2023 als Spielstätte weg. 

Morgenwelt GmbH träumt schon lange von einem Zeltfestival

Die Morgenwelt GmbH – eine Agentur für nachhaltige Live-Events, Messekonzepte, Bio-Catering und eben Ausrichterin vom „Cruise Inn“ – und die Karsten Jahnke Konzertdirektion haben sich unter dem neuen Firmennamen KJ Projects zusammengetan, um die Zeltphilharmonie zu verwirklichen. Björn Hansen, der Geschäftsführer der Morgenwelt GmbH, liebäugelt schon seit 20 Jahren mit der Idee eines Zeltfestivals. Er äußert sich wie folgt über das neue Projekt:

Das besondere Flair von Zeltfestivals hat mich schon immer begeistert. Ich freue mich, dass wir endlich die Möglichkeiten, das Team und die Ressourcen haben, um diesen Traum in Hamburg umzusetzen. Die guten Erfahrungen, die wir mit der Fläche beim „Cruise Inn“ gesammelt haben, der besondere Engpass an Spielstätten für Livekultur in Hamburg und der Wille, aus der schwierigen Cononazeit das Beste zu machen, haben im Ergebnis dazu geführt, dass wir dieses Projekt nun endlich auf die Beine stellen. Die Karsten Jahnke Konzertdirektion ist für uns der perfekte Partner für das Booking, um ein abwechslungsreiches und hochklassiges Konzert- und Showprogramm bieten zu können.

Björn Hansen von der Morgenwelt GmbH

Die Morgenwelt GmbH wird also für alles zuständig sein, was den Konzertort betrifft. Die Karsten Jahnke Konzertdirektion übernimmt das Programm-Booking.

Rag‘n‘Bone Man: erster bestätigter Künstler für die Zeltphilharmonie

Und natürlich steht der erste Künstler auch schon in den Startlöchern: Der britische Singer/Songwriter Rag‘n‘Bone Man (Hit: „Human“) wird am 26. März 2022 in der neuen Venue spielen. Weitere Showbestätigungen werden folgen!

Mehr Infos zur Zeltphilharmonie gibt‘s bald hier, hier und hier! Der Ticketvorverkauf (ab 50 Euro) für das Konzert von Rag‘n‘Bone Man startet am 25. Juni (10 Uhr) hier!

 

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wonach suchen Sie?