Share on facebook
Share on twitter

Festivals, Musical, Filme und Literatur – der September wird ein Fest

Festivals, Musical, Filme und Literatur – der September wird ein Fest

09.09.2021
Share on facebook
Share on twitter
Auf dem Reeperbahn-Festival vom 22. bis 25. September ist endlich wieder ein bisschen Nähe erlaubt. Foto: Dario Dumancic

Von Janina Heinemann

Volle Clubs und singende und tanzende Massen bei Konzerten – das liegt noch in weiter Ferne. Aber statt nur darauf zu schauen, was alles NICHT geht, zeigen wir Ihnen heute mal, was in Hamburg alles schon in den Startlöchern steht. Und das ist einiges: Literatur- und Musikfestivals, Straßenkunst, Theater, Kino und Diskussionsrunden – der September wird ein Monat, der vor tollen Kultur-Highlights geradezu übersprudelt! Damit Sie nichts verpassen, gibt die MOPO einen Überblick über die kulturellen Leckerbissen der kommenden Wochen.

Altonale: Norddeutschlands größtes Kulturfestival beschäftigt sich diesmal mit dem Thema „Systemrelevanz“. Bei zahlreichen Konzerten, Lesungen, Theaterstücken, Ausstellungen und Diskussionsrunden können Besucherinnen und Besucher Kultur in all ihren Facetten auskosten.

Programm und Anmeldungen auf www.altonale.de. 2.-19.9., diverse Orte, „Bezahl, was du willst“-Prinzip

LaLeLu: Die A-cappella-Truppe bestreitet den Saisonauftakt in Alma Hoppes Lustspielhaus – in ihrer Show gibt’s einen wilden Mix aus Oper, Schlager und Jazz. Wie immer würzen sie ihre Lieder mit einer großen Portion Humor.

7.-12.9., 20.30 Uhr, So 19.30 Uhr, Alma Hoppes Lustspielhaus, Tel. 555 6 555 6, ab 30 Euro

Lange Nacht der Literatur: Bereits zum achten Mal laden verschiedene Buchhandlungen, Bücherhallen und Kultureinrichtungen zu Lesungen und Gesprächen. Am Ende wird der Hamburger Buchhandlungspreis verliehen.

Eine Programmübersicht gibt es auf www.langenachtderliteratur.de. 4.9., ab 12 Uhr, div. Orte, tlw. Eintritt frei, max. 15 Euro

Statt Musical gibt‘s erst mal die Filme im „Mehr!“-Theater. Foto: Warner/dpa

 

Harry-Potter-Filmevent: Eigentlich sollte das Theatererlebnis „Harry Potter und das verwunschene Kind“ schon lange Premiere gefeiert haben. Doch dann kam Corona, und da sind sogar Zauberer machtlos. Statt des Theaterstücks (Premiere am 5.12.) können Fans an den Septemberwochenenden alle acht Harry-Potter-Filme im Mehr!-Theater auf der großen Leinwand sehen – an jedem Tag wird ein anderer Film gezeigt. Neben den Filmen gibt es Quizze und einen Kostümwettbewerb.

4./5., 11./12.,18./19. und 25./26.9., Sa 19 Uhr, So 16 Uhr, Mehr!-Theater, 25 Euro

Bei „Wicked“ wird‘s hexenhaft. Foto: dpa

 

Wicked: Mindestens so zauberhaft wie bei Harry Potter wird es auch bei den Hexen von Oz, denn ab dem 5. September geht es in dem Musical um den ewigen Kampf Gut gegen Böse und die Freundschaft der beiden Hexen Elphaba und Glinda.

Ab 5.9., Di/Mi 18.30 Uhr, Do-Sa 20 Uhr, Sa auch 15 Uhr, So 14 und 19 Uhr, Theater Neue Flora, ab 50 Euro

Heinz Strunk liest am 13. September beim „Harbour Front“ in der Elphi. Foto: Dennis Dirksen

 

Harbour Front: Das Literaturfestival holt auch in diesem Jahr wieder Hochkaräter und literarische Newcomer nach Hamburg. Den Auftakt am 9. September macht Frank Schätzing im Kleinen Saal der Elphi – mit neuem Buch im Gepäck. 63 Lesungen und literarische Events stehen in diesem Jahr auf dem Programm, das es auch im Internet auf www.harbourfront-hamburg.com zu sehen gibt.

9.9.-24.10. div. Orte

Dokfilmwoche: Mal durchatmen und nicht an Corona denken – das wollen die Macher der Dokfilmwoche ihren Gästen schenken. Nur ein Film im Festivalprogramm beschäftigt sich mit der Pandemie, die anderen drehen sich um Probleme wie Rassismus, Kolonialismus, Sexismus, Erinnerungskultur und die Ausbeutung der Natur. Die Filme werden im Metropolis, B-Movie und Lichtmess-Kino gezeigt.

Welche Filme dabei sind, steht im Internet unter www.dokfilmwoche.com. 15.-19.9., ab 8 Euro, Festivalpass 35 Euro

Reeperbahn-Festival: Weil immer mehr Menschen geimpft sind, nimmt auch das Reeperbahn-Festival wieder Anlauf. Vom 22. bis 25. September gibt es viele Konzerte von vielversprechenden Newcomern wie der Singer/Songwriterin Alice Phoebe Lou oder dem Pianisten Niklas Paschburg.

Programm und Tickets unter www.reeperbahnfestival.com. 22.-25.9., diverse Orte, Tagestickets ab 49 Euro, 4-Tage-Ticket 119 Euro

Endlich wieder ins Kino. Foto: Cordula Kropke

 

Filmfest: Endlich wieder neue spannende Filme entdecken! Beim 29. Filmfest Hamburg laufen an zehn Tagen in fünf Kinos Dokumentar- und Spielfilme, von Arthouse bis Mainstream.

Das Programm gibt es ab dem 14.9. auf www.filmfesthamburg.de, 30.9.-9.10., diverse Kinos

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wonach suchen Sie?