Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Storys

Diese Figürchen muss man einfach lieben: In Harburg gibt’s Deutschlands größte Playmobil-Sammlung zu bestaunen

Mann hinter der Ausstellung für die ganze Familie: Oliver Schaffer.
Oliver Schaffer
Foto: Tim Hüning, Oliver Schaffer, Archäologisches Museum Hamburg

Playmobil oder Lego? Diese Grundsatzfrage wird wohl in nahezu jedem Kinderzimmer der Welt ausgefochten. Im Archäologischen Museum in Harburg gewinnt ganz klar Playmobil. Dort ist nämlich momentan die größte Playmobil-Sammlung Deutschlands von Oliver Schaffer zu Gast.

Der Künstler und Sammelfreak hat in dem Museum eine fantasievolle Zeitreise aufgebaut. Angefangen von den Dinosauriern über die Römerzeit bis zum Mittelalter wird die Vergangenheit mit den Figürchen zu neuem Leben erweckt. Und selbstverständlich darf auch im extra geschaffenen Spiele-Bereich gespielt werden!

Die Kennzahlen des Playmobil-Schlaraffenlands sind beeindruckend: Auf 300 Quadratmetern zeigt Oliver Schaffer, der seine Sammlung sogar schon im Pariser Louvre ausstellte, 14 starke Dioramen, die insgesamt 5000 Figuren und mehr als 50.000 Einzelteile enthalten. Noch mehr Zahlen-Dropping für andere neidische Spiele-Freaks: Insgesamt besitzt Schaffer 300.000 Figuren und über eine Million (!) Einzelteile. Wie es wohl bei ihm zu Hause aussieht?

Im Verlauf der Ausstellung wird es auch weitere Programmpunkte geben: Führungen für die ganze Familie, eine spezielle Großeltern-Enkel-Tour, eine Taschenlampen-Tour, eine Experten-Tour, bei der Schaffer selbst dabei ist, ein Stop-Motion-Film-Workshop und vieles mehr. Na dann: Losgestaunt und -gespielt!

Archäologisches Museum, Museumsplatz 2 (Harburg): bis 2.4.2023, Di-So, 10-17 Uhr, 6/4 Euro, bis 17 Jahre frei

Das könnte Dich auch interessieren

News

Das heiß erwartete neue Werk des Superstars Taylor Swift dreht sich ganz um Liebeskummer und ist von keyboardlastigem Retro-Softpop bestimmt. In der Nacht präsentierte...

Konzerte

Die meisten werden ihn im Ohr haben, den Hit „Ever Fallen In Love (With Someone You Shouldn’t’ve)“ von den Buzzcocks, die damit in knapp...

Reviews

Die ersten Aufnahmen zum zwölften Studioalbum von Pearl Jam liegen schon eine ganze Weile zurück. „Einige der Songs haben wir wirklich schon vor zwei...

Interviews

Irgendwo zwischen Elektro, Rave und Rap bewegt sich die Musik von Jolle. „Ehrlich und emotional“ sei ihr Sound, sagt die Hamburgerin. Wie genau das...