Share on facebook
Share on twitter

Deniz & Ove: „Wir haben noch immer Bock auf Bällebad“

„Wir haben noch immer Bock auf Bällebad!“ – Album von Deniz & Ove gewinnen!

18.03.2021
Share on facebook
Share on twitter
Deniz (r.) & Ove: Ihr Album „Bällebad“ ist am 5. März erschienen. Foto: Björn Weinbrandt

Hamburger Indie-Künstler machen Kindermusik

Deniz Jaspersen (38) und Ove Thomsen (32) kennt man von ihren jeweiligen Hamburger Indie-Bands Herrenmagazin und OVE – aber die liegen gerade auf Eis. Nun machen die beiden als Duo Deniz & Ove Kindermusik, ihr Album „Bällebad“ ist vor kurzem erschienen! Haben die beiden den Rock’n’Roll-Zirkus etwa hinter sich gelassen, sind womöglich erwachsen geworden? Papas sind sie geworden, aber erwachsen nicht. Zum Glück! Ganz unten könnt ihr das neue Album „Bällebad“ gewinnen!

 

Oves Sohn ist gerade mal vier Wochen alt – die kleine Familie genießt momentan die gemütliche Corona-Zeit zu Hause – Deniz‘ Sohn wird bald zwei. Aber der Nachwuchs der beiden war gar nicht der Antrieb, das „Bällebad“-Album zu machen, eher ihr eigenes inneres Kind: „Wir haben beide sehr infantile Seiten, die wir endlich ausleben können“, erzählt Ove im MOPOP-Interview. „Es gibt grad einfach keine Indie-Polizei, die direkt fragt: ‚Ist das jetzt cool oder nicht?‘“ Bei „Bällebad“ war das anders, die Zwänge waren weg und die Themen und Songs sind ihnen nur so zugeflogen.

Es gibt grad einfach keine Indie-Polizei, die direkt fragt: ‚Ist das jetzt cool oder nicht?‘

Ove Thomsen (32)

Der Song über den wilden Rabauken „Klettverschluss-Hauke“ ist etwa an einem Nachmittag entstanden und auch der Titelsong war schnell da. „Wir selbst haben auch noch immer Bock auf Bällebad und auch darauf, darüber zu singen“, stellte Ove fest. „Die Herangehensweise darf auf keinen Fall sein: Wir schlüpfen jetzt in ein Kinderkostüm und sind die Clowns. Sondern: Geil, wir singen jetzt mit voller Überzeugung über Lakritz.“ „Vielleicht war es auch genau andersherum und wir haben das Indie-Kostüm abgelegt, das wir normalerweise tragen“, fügt Deniz hinzu. „Denn damit bildet man sich oft gar nicht vollständig ab. Wir sind einfach Leute, die total gerne rumalbern.“

 

Ganz neu auf dem Kindermusik-Gebiet sind die beiden übrigens nicht – sie waren schon Teil der „Unter meinem Bett“-Sampler, auf denen deutsche Singer/Songwriter für Kinder singen. Als sie im Zug zu einem „Unter meinem Bett“-Gig in Berlin saßen, lernten sie sich kennen und verstanden sich sofort: „Normalerweise kennt man sich doch schon viele Jahre und entscheidet sich dann, ein Kinderalbum zusammen zu machen. Aber wir kannten uns noch gar nicht – aber waren sofort schockverliebt“, erinnert Ove sich. Die beiden schrieben für ihr gemeinsames Album einfach drauflos und legten den hinterfragenden Perfektionismus ab: „Das war ganz selbstverständlich. Wir mussten uns da gar nicht reindenken. Wir haben eine Tür aufgemacht und der Raum war schon voll“, sagt Deniz.

Das war ganz selbstverständlich. Wir mussten uns da gar nicht reindenken. Wir haben eine Tür aufgemacht und der Raum war schon voll.

Deniz Jaspersen (38) über die Kindermusik-Karriere

Das merkt man dem Album an – Spaß daran haben nicht nur Kinder, sondern auch ihre Eltern. … Von den Ohrwürmern mal ganz abgesehen! In 14 Songs bilde Deniz & Ove auf verschmitzte und niedliche Weise Dinge aus dem Familienleben ab: Wie es eigentlich nervt, wenn das „Krümelkind“ mal wieder alles vollgesaut hat, aber man einfach mal darüber hinwegsehen sollte. Oder wie im Liebeslied für „Lisa“ (erschien anders arrangiert schon auf „Unter meinem Bett“) ein Lego-Haus gebaut wird. Auch ernste Themen wie der Schutz unserer Erde („Planet“ – ebenfalls schon auf „Unter meinem Bett“ erschienen) oder dass alle Menschen gleich, aber doch verschieden sind („Regenbogen“) werden auf plietsche, aber nicht belehrende Weise behandelt. Und musikalisch sind auch Synthesizer und E-Gitarren erlaubt – da ist er ja, der Rock’n’Roll!

 

Richtige Kindermusik-Vorbilder haben die beiden übrigens nicht. Deniz hat als Kind viel Fredrik Vahle gehört und liebt noch immer Disney-Filme, ihre Soundtracks oder die Muppets. Ove zeigt seinem kleinen Sohn lieber seine Wilco-Platten als Rolf Zuckowski: „Ich selbst bin aber mit ihm aufgewachsen und finde ihn super. Aber ich finde auch, dass es über die Jahre wenig Wandel in der Kindermusik gegeben hat. Man singt noch immer ‚Schön, dass du geboren bist‘.“ Vielleicht sind die Songs von Deniz & Ove ja bald die neuen Hits der Kinderzimmer? Könnte gut passieren!

„Bällebad“ ist bei  Oetinger Audio erschienen.

„Bällebad“-Alben von Deniz & Ove gewinnen!

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet einfach folgende Frage: Wie heißt Deniz Jaspersens Hamburger Indie-Band? Schickt die Antwort in einer E-Mail mit dem Betreff „Bällebad“ und eure Kontaktdaten an: mopop@mopo.de.

Teilnahmeschluss ist nächsten Sonntag (28. März), um 24 Uhr.

Teilnahmebedingungen für das „Bällebad“-Gewinnspiel:

Teilnahme ab 18 Jahren bis 28.3.2021 (Einsendeschluss: 24 Uhr). Die Gewinner werden durch Los ermittelt. Die Gewinner werden telefonisch oder per Mail benachrichtigt. Veranstalterin des Gewinnspiels: Hamburger Morgenpost Verlags GmbH, Barnerstraße 14, 22765 Hamburg.

Daten der Teilnehmer werden zur Auswertung der Aktion gespeichert und 14 Tage nach der Beendigung der Aktion gesperrt und dann nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn es für die Durchführung des Gewinnspiels notwendig ist, z.B. an Veranstalter für die Gewinnerbenachrichtigung und Eintragung auf der Gästeliste.

Als Teilnehmer sicherst du zu, dass eingesendete Beiträge frei von Rechten Dritter sind, insbesondere keine dritten Personen unberechtigt abgebildet oder genannt werden.

Die Datenverarbeitung kannst du durch Mitteilung auf gleichem Wege wie die die Teilnahme jederzeit widerrufen. Beachte dazu auch unsere Datenschutzerklärung.

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wonach suchen Sie?