Share on facebook
Share on twitter

Throwing Muses – „Sun Racket“

Throwing Muses – „Sun Racket“

15.09.2020
Share on facebook
Share on twitter
Das Cover des neuen Albums von Throwing Muses: „Sun Racket“.

Von Kristin Hersh kann man einiges lernen – machen aber irgendwie gar nicht so viele. Ihre Band Throwing Muses ist seit den Neunzigern aktiv, mit bloß punktuellen Wortmeldungen in den letzten 20 Jahren. Weit und breit (und nach wie vor) klingt allerdings niemand nach dem verkrachten Gitarrenrock der Muses. Hersh kann auch anders, das heißt, wie alle anderen – ihr folkiges Duett „Your Ghost“ mit R.E.M.-Sänger Michael Stipe war mal ein kleinerer MTV-Hit, als es so etwas noch gab.

Doch wirklich vermisst hat man sie wegen diesem Zeug hier: die verstärkerzerstörende Gitarre in „Bo Diddley Bridge“, die wie ein verletztes Tier knurrt und faucht; ihre tremolierende Stimme, die eine Schneise durch den Lärm schlägt. Stiefschwester und Muses-Gründungsmitglied Tanya Donelly ist diesmal nicht dabei (deren Band Belly hatte bereits 2018 ihr Comeback), vielleicht das nächste Mal. Hier ist ja ganz offensichtlich noch Druck drauf.

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wonach suchen Sie?