Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Reviews

Der Boss halt! Bruce Springsteen hat eine neue Soul-Cover-Platte

Ein bisschen dünn ist Bruce Springsteen (73) geworden – oder wirkt das nur so? Nächstes Jahr plant er in jedem Fall eine fette Tour.
Ein bisschen dünn ist Bruce Springsteen (73) geworden – oder wirkt das nur so? Nächstes Jahr plant er in jedem Fall eine fette Tour.
Foto: Sony

Der Boss ist der Boss. Und der Boss kann machen, was er will. Deswegen geht Bruce Springsteen (73) zum Beispiel nach sechs Jahren Pause nächstes Jahr wieder mit der E Street Band auf große Tournee (Hamburg: 15.7.2023, ausverkauft) oder macht einen Podcast mit Barack Obama („Renegades“ auf Spotify). Und ganz frisch hat er ein Cover-Album mit seinen liebsten Soul-Songs herausgebracht. Und es ist verdammt gut. Vom Boss halt!

Spotify

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Beitrag laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iU3BvdGlmeSBFbWJlZDogQnJ1Y2UgU3ByaW5nc3RlZW4gLSBTb3VsIENvdmVycyIgc3R5bGU9ImJvcmRlci1yYWRpdXM6IDEycHgiIHdpZHRoPSIxMDAlIiBoZWlnaHQ9IjM4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBmdWxsc2NyZWVuOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGxvYWRpbmc9ImxhenkiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9vcGVuLnNwb3RpZnkuY29tL2VtYmVkL3BsYXlsaXN0LzZmUVE2Y2lvU3lpMFFCY1MzZ3FOY0Q/c2k9ODRjMmE2M2YyYzZjNDA2MCZ1dG1fc291cmNlPW9lbWJlZCI+PC9pZnJhbWU+
Hier kann man die Originale und Bruce-Versionen direkt vergleichen.

„Ich wollte ein Album machen, auf dem ich nur singe. Und mit welcher Musik könnte man da besser arbeiten als mit dem ,Great American Songbook‘ der 60er und 70er?“, sagt er selbst zum Projekt. „Mein Ziel ist es, dass das junge Publikum seine Schönheit und Freude erleben kann, so wie ich sie erlebt habe, als ich die Musik zum ersten Mal hörte. Ich hoffe, ihr hört das Album genauso gerne, wie ich es geliebt habe, es zu kreieren.“ Die Liebe hört man sofort heraus: Jerry Butlers Intro vom Song „Only The Strong Survive“ (dient auch als Titel des Albums) über die erste verflossene Liebe spricht er besonders verschmitzt ein, um dann seinen Gesang komplett ins Zentrum zu stellen. „Nightshift“, dem Commodores-Hit aus dem Jahr 1985, verleiht er eine gewisse neue Freshness. Bei „I Wish It Would Rain“ von den Temptations zeigt Bruce Springsteen sogar, dass er ganz hohen Falsett-Gesang draufhat. Bei „What Becomes Of The Brokenhearted“ gibt er sich ähnlich weltumarmend wie Jimmy Ruffin, ohne sich je über ihn zu stellen. Bei William Bells „I Forgot To Be Your Lover“, dessen Instrumentalpassagen eh unschlagbar gut sind, fungiert Feature Sam Moore als Soul Man und Bruce Springsteen verleiht dem Song einen Hauch von Rock ’n’ Roll-Attitüde. Spannend!

Das Album ist bei Columbia/Sony erschinenen.

„Irgendwann habe ich bei den Aufnahmen festgestellt, dass meine Stimme ,Bad Ass‘ ist und ich mit meinen 73 Jahren noch ,Ass kicke‘. Ich bin ein guter alter Mann!“, sagt Bruce Springsteen auch in einer Videobotschaft. Charmanter geht Eigenlob nicht, oder? Es sei ihm gegönnt – denn dieses Album vertreibt den dunklen Herbst-Blues mit warmem Soul fürs Herz! Und so richtig spannend wird’s dann, sollte er die Songs auch live auf Tour mit der E Street Band performen …

Das könnte Dich auch interessieren

News

Am 23. und 24. Juli kommt wohl die bekannteste Frau der Welt nach Hamburg: Superstar Taylor Swift gibt als Teil ihrer „The Eras“-Tour gleich...

Konzerte

So langsam könnte man Alice Cooper in Deutschland einbürgern! Kein Jahr, ohne dass die US-Musiklegende uns nicht mit einer Tour beehrt – sei es...

Konzerte

Punk in den Neunzigern hat einen Namen: Green Day! Wenn das Trio – Billie Joe Armstrong, Mike Dirnt und Tré Cool – im Rahmen...

News

Mit „The Code“ holte Nemo die Trophäe in die Schweiz. Im nächsten Jahr geht Nemo auf große Europa-Tour – und kommt für ein Konzert...