Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

News

Warum Wincent Weiss mittlerweile gerne weint

Der Sänger Wincent Weiss singt bei einem Charity Konzert in der Elbphilharmonie.
Sänger Wincent Weiss
Foto: picture alliance/dpa | Christian Charisius

Musiker Wincent Weiss hat mit 30 Jahren eine emotionale Seite an sich entdeckt.

„Ich merke mittlerweile, dass ich bei Serien oder im Kino anfange zu weinen. Aber ich finde das schön. Es ist ein Zeichen dafür, sich emotional auf etwas einlassen zu können und mit sich im Reinen zu sein“, sagte der Popsänger („Feuerwerk“, „Musik sein“) der Deutschen Presse-Agentur.

Er habe diese Emotionen vorher nicht gerne zugelassen und eine Art Mauer aufgebaut. „Jetzt weine ich gerne mit und fühle mich dabei echt glücklich. Es zulassen können zu heulen, ist schön.“

Das könnte Sie auch interessieren: Max Giesinger traf „beste Entscheidung“ – obwohl ihm alle davon abgeraten haben

Der 30-Jährige, der im Raum Lübeck aufgewachsen ist, ist ab Freitag (20.15 Uhr) als Coach bei der Sat.1-Musikshow „The Voice Kids“ zu sehen. Dabei habe er auch einige Male eine Träne verdrückt. (mp/dpa)

Das könnte Dich auch interessieren

News

Im September 2023 hieß es Abschied nehmen von Fettes Brot: Nach 31 Jahren löste sich die Hamburger Bandlegende um König Boris, Björn Beton und...

Konzerte

Schon lange wollten die Indierocker auf der Hochseeinsel spielen – am 5. April soll es so weit sein: Kettcar schippern mit dem Katamaran „Halunder...

Konzerte

Rocksänger Bryan Adams (64, „Summer „Of ‘69“) kommt für mehrere Konzerte nach Deutschland. Der Kanadier werde mit seiner „So Happy It Hurts TourHalt auch...

News

Die Klimabewegung Fridays for Future organisiert gemeinsam mit anderen für Sonntag wieder eine Demo gegen Rechtsextremismus in Hamburg. Nun hat sich prominente Unterstützung angekündigt....