Share on facebook
Share on twitter

Querdenker und Wasserschaden: „Deftones“- Konzert fällt aus %%page%% %%sep%% %%sitename%%

Wasserschaden in Hamburger Arena: „Deftones“-Konzert abgesagt

10.06.2022
Share on facebook
Share on twitter
„Deftones“-Frontmann Camillo „Chino“ Wong Moreno bei einem vergangenen Auftritt.

„Deftones“-Frontmann Camillo „Chino“ Wong Moreno bei einem vergangenen Auftritt.

Fans der amerikanischen Alternative-Metal-Band „Deftones“ müssen in letzter Zeit sehr stark sein. Nachdem das in der „Großen Freiheit 36“ geplante Konzert im vergangenen Jahr in Hamburg nicht stattfinden konnte, wurde nun auch die alternative Veranstaltung am 26. Juni kurzfristig abgesagt. Die Gründe könnten verschiedener nicht sein.

Eigentlich sollte es am 26. Juni laut werden in der Edel-Optics-Arena in Wilhelmsburg. Doch statt den Klängen der E-Gitarren und Bässe der „Deftones“ werden in den nächsten Wochen Hammer- und Bohrgeräusche in der Halle zu hören sein. Wegen eines Wasserschadens bleibt sie bis September geschlossen – der Boden muss neu verlegt werden. Erst im Herbst können wieder Konzerte stattfinden.

Das „Deftones“-Konzert hat der Veranstalter, die Karsten Jahnke Konzertdirektion, endgültig abgesagt. Tickets können demnach ab sofort dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

„Wir sind wirklich sehr traurig, dass das Konzert jetzt endgültig ausfallen muss“, sagt Babak Khajehcoolacky vom Veranstalter. Schließlich musste es wegen der Pandemie schon mehrfach verschoben werden. Seitdem im vergangenen Jahr an der „Großen Freiheit 36“ und am „Docks“ Verschwörungsplakate aufgetaucht waren, boykottieren namhafte Veranstalter die Location. Deshalb soll das von der Karsten Jahnke Konzertdirektion geplante Konzert dort nicht stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren: Verschwörungsplakate und Boykott: Große Freiheit 36 setzt Belohnung aus

Von dem Wasserschaden in der Edel-Optics-Arena sind keine weiteren Konzerte betroffen. Als letzte vor den Instandsetzungsmaßnahmen durfte am Donnerstag die amerikanische Rockband „Shinedown“ in der Halle auftreten. Die nächste Show ist dann für den 14. September geplant. Für alle traurigen „Deftones“-Fans sind übrigens noch Karten für das Konzert am 27. Juni in Berlin zu haben.

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wir bringen Ihnen jeden Donnerstag gute Nachrichten frei Haus. Ob auf, vor und hinter den Bühnen – wir sind für Sie dabei und sprechen mit den spannendsten Menschen. Dazu gibt’s Tipps zu Veranstaltungen und Neuerscheinungen und vieles mehr.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wonach suchen Sie?