Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

News

Was der Hamburger Sänger Sasha über Sex mit „Groupies“ sagt

Sasha hat Spaß im Schmidts Tivoli. Foto: Patrick Franck
Sasha hat Spaß im Schmidts Tivoli. Foto: Patrick Franck
Foto:

Der Popsänger Sasha macht einen deutlichen Unterschied zwischen Fans und Groupies. Im Playboy spricht er über das Phänomen Popstar – und Sex.

Sasha (51, „If You Believe“) versichert, sich niemals mit einer speziellen Sorte von Fans eingelassen zu haben. „Ich wollte ja erfolgreicher Musiker werden, damit ich auch Groupies habe“, sagte der 51-Jährige der deutschen Ausgabe des Männermagazins „Playboy“ – und zwar lachend, wie das Magazin betonte. „Dann war ich irgendwann Popstar und habe mich gefragt: Wo sind die denn jetzt?“

Sasha hatte nie Groupies

Man müsse einen Unterschied machen zwischen Fans und Groupies: „Groupies wollen Sex mit einem, weil sie in der Nähe sein wollen. Aber abgesehen davon, dass man in der heutigen Zeit da kaum noch drüber reden darf, hatte ich wirklich keine.“

Das könnte Sie auch interessieren: Sasha wird 50: „Ich finde Älterwerden kacke“

Als Grund vermutet der Sänger, der mit seiner Familie in Hamburg lebt: „Wahrscheinlich, weil ich so bin, wie ich bin. Einfach zu nett.“

Im September erscheint „This is my Time“

Im September soll Sashas Album „This Is My Time“ erscheinen, dann setzt der Musiker auch seine gleichnamige und bis dahin unterbrochene Tour fort. (dpa)

Das könnte Dich auch interessieren

News

Kurz vor der Tour-Premiere werden Musiker der Rock-Band Santiano so krank, dass das Konzert in Schwerin abgesagt wird. Auch der Auftritt in Leipzig fällt...

Anzeige

Sie sind jung, talentiert und träumen von der großen Bühne. Mehr als 2250 Newcomer haben es gewagt und sich für den Bühne Frei! Contest...

Konzerte

Die meisten werden ihn im Ohr haben, den Hit „Ever Fallen In Love (With Someone You Shouldn’t’ve)“ von den Buzzcocks, die damit in knapp...

News

Die Hamburger Indierock-Band Kettcar hat erstmals die Spitze der Album-Charts erreicht. „Ihr neuester Streich ,Gute Laune ungerecht verteilt’ verdrängt niemand Geringeren als Beyoncé (,Cowboy...