Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

News

„Sharp Dressed Animal“: Hamburger Band Fheels thematisiert Sex und Behinderung

Fheels thematisieren in ihrer neuesten Single „Sharp Dressed Animal“ Sexualität und Behidnerung. Foto: Sophie Schwarzenberger
Fheels thematisieren in ihrer neuesten Single „Sharp Dressed Animal“ Sexualität und Behidnerung. Foto: Sophie Schwarzenberger
Foto:

Rock‘n‘Roll und Behinderung geht nicht zusammen? Was für ein Scheuklappen-Unsinn! Der Frontmann Felix Brückner der Hamburger Band Fheels ist seit einem Snowboard-Unfall querschnittgelähmt. Allein durch ihr Dasein beweist die Band das Gegenteil und geht sogar noch einen Schritt weiter hinsichtlich vermeintlicher Tabus: Die neueste Single „Sharp Dressed Animal“ thematisiert Sexualität und Behinderung. Ihr Album „Lotus“ erscheint am 1. April. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9ud0I5WnRrdE12dyIgdGl0bGU9IllvdVR1YmUgdmlkZW8gcGxheWVyIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iIj48L2lmcmFtZT4=

Das explizite Video geht offen mit der Thematik um und in den Lyrics des klaren und atmosphärischen Rocksongs heißt es: „It gets immoral in my head, your naked body on my lap. I grab your waist, your breath moves fast. Your heart is rushing, your cheeks are red. My skin is yours now. Breathe in, breathe out – your smell your taste on my mouth. You can see me now my inside is out. You’re submissive and I’m fucking aroused. I’m nothing more than a sharp dressed animal.“

Das Album „Lotus“ erscheint am 1. April bei Superlaut/Kontor New Media. 

 

Die Botschaft des Songs ist damit eindeutig: Warum wird behinderten Menschen oft abgesprochen, sexuelle Bedürfnisse zu haben?  Felix Brückner selbst sagt dazu:

„Der Song ist eine kritische Auseinandersetzung mit mir als Mann und den Facetten meiner Sexualität. Anders als oftmals indirekt unterstellt wird, macht es dabei keinen Unterschied, dass ich ein Mann mit Behinderung bin. Auch wir haben Triebe, auch wir haben Sexualität, die sich in ihrer zuweilen Primitivität nicht von der nichtbehinderter Männer unterscheidet und persönlich hinterfragt werden sollte. Vor allem muss aufgehört werden, Menschen mit Behinderung die Sexualität und das Bedürfnis danach abzuerkennen oder nicht sehen zu wollen.“

„Lotus“ erscheint am 1.4. bei Superlaut/Kontor New Media.  

Das könnte Dich auch interessieren

News

Zum Hafengeburtstag gehören nicht nur dicke Pötte, sondern auch tiefe Bässe – beides zusammen gibt es am 11. Mai an den Landungsbrücken. Alle Farben...

News

Kurz vor der Tour-Premiere werden Musiker der Rock-Band Santiano so krank, dass das Konzert in Schwerin abgesagt wird. Auch der Auftritt in Leipzig fällt...

Anzeige

Sie sind jung, talentiert und träumen von der großen Bühne. Mehr als 2250 Newcomer haben es gewagt und sich für den Bühne Frei! Contest...

Konzerte

Die meisten werden ihn im Ohr haben, den Hit „Ever Fallen In Love (With Someone You Shouldn’t’ve)“ von den Buzzcocks, die damit in knapp...