Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Anzeige

News

„Sharp Dressed Animal“: Hamburger Band Fheels thematisiert Sex und Behinderung

Fheels thematisieren in ihrer neuesten Single „Sharp Dressed Animal“ Sexualität und Behidnerung. Foto: Sophie Schwarzenberger
Fheels thematisieren in ihrer neuesten Single „Sharp Dressed Animal“ Sexualität und Behidnerung. Foto: Sophie Schwarzenberger
Foto:

Rock‘n‘Roll und Behinderung geht nicht zusammen? Was für ein Scheuklappen-Unsinn! Der Frontmann Felix Brückner der Hamburger Band Fheels ist seit einem Snowboard-Unfall querschnittgelähmt. Allein durch ihr Dasein beweist die Band das Gegenteil und geht sogar noch einen Schritt weiter hinsichtlich vermeintlicher Tabus: Die neueste Single „Sharp Dressed Animal“ thematisiert Sexualität und Behinderung. Ihr Album „Lotus“ erscheint am 1. April. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9ud0I5WnRrdE12dyIgdGl0bGU9IllvdVR1YmUgdmlkZW8gcGxheWVyIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iIj48L2lmcmFtZT4=

Das explizite Video geht offen mit der Thematik um und in den Lyrics des klaren und atmosphärischen Rocksongs heißt es: „It gets immoral in my head, your naked body on my lap. I grab your waist, your breath moves fast. Your heart is rushing, your cheeks are red. My skin is yours now. Breathe in, breathe out – your smell your taste on my mouth. You can see me now my inside is out. You’re submissive and I’m fucking aroused. I’m nothing more than a sharp dressed animal.“

Anzeige
Das Album „Lotus“ erscheint am 1. April bei Superlaut/Kontor New Media. 

 

Die Botschaft des Songs ist damit eindeutig: Warum wird behinderten Menschen oft abgesprochen, sexuelle Bedürfnisse zu haben?  Felix Brückner selbst sagt dazu:

Anzeige

„Der Song ist eine kritische Auseinandersetzung mit mir als Mann und den Facetten meiner Sexualität. Anders als oftmals indirekt unterstellt wird, macht es dabei keinen Unterschied, dass ich ein Mann mit Behinderung bin. Auch wir haben Triebe, auch wir haben Sexualität, die sich in ihrer zuweilen Primitivität nicht von der nichtbehinderter Männer unterscheidet und persönlich hinterfragt werden sollte. Vor allem muss aufgehört werden, Menschen mit Behinderung die Sexualität und das Bedürfnis danach abzuerkennen oder nicht sehen zu wollen.“

„Lotus“ erscheint am 1.4. bei Superlaut/Kontor New Media.  

Das könnte Dich auch interessieren

News

Der selbsternannte Fürst der Finsternis geht in Rente – zumindest, was Live-Auftritte angeht: Aus gesundheitlichen Gründen hat Metal-Pionier Ozzy Osbourne seine für dieses Jahr...

News

Der bedeutende Punkrock-Musiker Tom Verlaine ist tot. Der 73-jährige Sänger und Gitarrist sei „nach kurzer Krankheit“ in New York gestorben, erklärte Jesse Paris Smith,...

News

Morgen (1.2.) steigt das erste von drei (2.2. und 24.2.) Robbie-Williams-Konzerten in der Barclays-Arena. Auf den ersten Termin fällt leider zeitgleich der Warnstreik des...

Konzerte

Diese Nachricht dürfte bei allen Pop-Fans für Schnappatmung sorgen: Beyoncé geht auf Welttournee – und macht Halt in Hamburg! Der US-Superstar kommt im Juni...

Anzeige