Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Anzeige

News

Reeperbahn-Festival 2021 – wieder live und direkt!


Foto:
2020 fand das Reeperbhan-Festival als Pandemie-Ausgabe statt – in diesem Jahr soll alles – natürlich mit Umsicht – wieder normal sein. Foto: Fynn Freund 

Das sind gute Neuigkeiten für Musikliebhaber: Das 16. Reeperbahn-Festival (RBF) findet vom 22. bis 25. September auf dem Kiez statt! Vergangenes Jahr war das Musik-Event eine publikumsreduzierte und gestreamte Pandemie-Ausgabe. Die Veranstalter haben für dieses Jahr – aufgrund der niedrigen Infektionszahlen, den fortschreitenden Impfungen und guter Testmöglichkeiten – die berechtigte Erwartung, dass das Festival „die langersehnte Annäherung an die Normalität darstellen wird“. Es soll also wieder live und direkt – aber natürlich auch mit Umsicht und in Abstimmung mit den Behörden – stattfinden.

Alice Phoebe Lou wird in der Elbphilharmonie auftreten. Foto: Caroline Mackintosh 
Anzeige

 

In rund 35 Locations – darunter drei Open-Air-Bühnen – werden wieder Newcomer und etablierte Acts auftreten. Und auch der Branchentreff, der vergangenes Jahr ausschließlich digital stattfand – findet wieder vor Ort statt.

William Fitzsimmons freut sich, 2021 wieder dabei zu sein. Er hat die besondere Energie von Livemusik schmerzlich vermisst. Foto: Erin Brown
Anzeige

 

Viele Acts sind schon bestätigt, darunter der US-amerikanische Singer/Songwriter William Fitzsimmons, die Rapper Mavi Phoenix und Goldroger, die Retro-Rock-Institution Kadavar, die Indierocker Jeremias und Die Höchste Eisenbahn, das emotionale Stimmwunder Dillon, Hamburgs Pop-Hoffnung Nina Chuba oder die Riot-Grrrl-Verfechter Petrol Girls. Die vollständige Liste aller Acts gibt‘s hier!

Auch auf herrlich-wilden Punkrock von Petrol Girls darf man sich beim RBF 2021 freuen. Foto: Charles Engelken
Anzeige

 

Natürlich ist die Elbphilharmonie auch wieder Spielort: Der australische Singer/Songwriter Ry X, die Anchor-Award-Gewinner:innen Ätna zusammen mit der NDR-Bigband, Alice Phoebe Lou und Niklas Paschburg werden dort spielen.

Reeperbahn-Festival: 22.-25. September, Tages-Tickets ab 49 Euro sowie weitere Ticket-Optionen gibt‘s hier!

Das könnte Dich auch interessieren

Konzerte

Das zweite Hamburg-Konzert von Tocotronic in nur wenigen Monaten: Nach der im Sommer frenetisch gefeierten Stadtpark-Show war das Kampnagel-Konzert am Mittwochabend sozusagen die Winteredition....

News

Ihre Stimme beim Welthit „Little Lies“ ist noch Millionen Menschen im Ohr: Die britische Musikerin Christine McVie von der Gruppe Fleetwood Mac ist tot. Das teilte...

Konzerte

Thees Uhlmann hat schon viele außergewöhnliche Konzerte in Hamburg gespielt, aber dieser Freitag war dann doch sehr besonders. Erstens, weil gerade an diesem Tag...

News

Obwohl die heftige Corona-Zeit mittlerweile als überstanden gilt, leidet die Kultur- und Veranstaltungsbranche nach wie vor an den Spätfolgen. Vor allem fehlt Nachwuchs. Das...

Anzeige