Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

  • Home
  • News
  • Neues Album von Matija: Blockflöte mit am Start

Neues Album von Matija: Blockflöte mit am Start

Matija sind nach dem Vornamen ihres Sängers benannt. Foto: Clouds Hill
Matija sind nach dem Vornamen ihres Sängers benannt. Foto: Clouds Hill

Matija aus München machen feinsten Indiepop, in ihnen steckt aber auch Klassik, HipHop oder French House. Hinter dem Bandnamen verbirgt schlicht und einfach der bürgerliche Vorname des Sängers. Eigentlich heißt er nämlich Matija Chlupacek, nennt sich aber Matt Kovac. Spannend an ihm ist auch, dass er in München an der Musikhochschule tatsächlich Blockflöte studiert hat – so erklären sich auch die Klassik-Einflüsse. Das neue Album „byebyeskiesofyesterday“ (ja, auch alle Songtitel schreibt die Band klein und zusammen) erscheint beim Hamburger Qualitätslabel Clouds Hill und ist ein durch und durch angenehmer Musik-Fluss!

„byebyeskiesofyesterday“ ist am 9. Oktober bei Clouds Hill erschienen.

Kommentare
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Charts

Was hört Hamburg? An dieser Stelle präsentieren wir euch in Kooperation mit Spotify wöchentlich die aktuellen Hamburg-Charts. Die aktuellen Hamburg-Charts der Woche (bis 22....

Interviews

Stevie Nicks liebte genauso exzessiv, wie sie Kokain schnupfte. Sie ist Rocklegende, eine der Frontfrauen von Fleetwood Mac und die erste Frau, die gleich zweimal...

Konzerte

Am vergangenen Freitag ging’s los mit der neuen Veranstaltungsreihe „Moondoo In The Park“ im Park-Café „Schöne Aussichten“. Ein Ausweichmanöver des Kiezclubs Moondoo (eigentlich Reeperbahn...

Storys

„Wer in Liverpool erzählt, dass er aus Hamburg kommt, bekommt sofort ein Bier aufs Haus“, berichtet Tote-Hosen-Frontmann Campino (bürgerlich Andreas Frege, 58), als er...