Share on facebook
Share on twitter

Knust ist „Bester Club“: Das sind die anderen Gewinner:innen der Hamburger Club-Awards

Knust ist „Bester Club“: Das sind die anderen Gewinner:innen der Hamburger Club-Awards

01.09.2022
Share on facebook
Share on twitter
Das war eine gute Party bei den Club-Awards im Schrödingers! Foto: Kevin Winiker

Das war eine gute Party bei den Club-Awards im Schrödingers! Foto: Kevin Winiker

Gestern (31.8.) hat das Clubkombinat Hamburg im Schrödingers im Schanzenpark zum zwölften Mal die Club-Awards verliehen. Eine bis zu 100-köpfige Jury aus den verschiedenen Bereichen der Hamburger Musik- und Veranstaltungsbranche hat entschieden, wer die neun Gewinner:innen sind.

Bester Club wurde das Knust: „Damit würdigt die Jury nicht nur die speziellen und unkonventionellen Programmschienen des Clubs, sondern auch den hohen Stellenwert, den die Live-Venue für die Hamburger Livemusikszene regional und auch überregional hat“, heißt es in einer Mitteilung. Weitere Kategorien und Gewinner:innen:

Beste Veranstalter:innen: Rap For Refugees e.V.

Bestes Open-Air-Event: Astra-Stube goes Schrödingers

Bestes Live-Konzert indoor: Soli-Konzert der Rogers im und fürs Logo

Bester Livestream: Plattenfroster Television von der MS Stubnitz

Beste Initiative „Zukunft feiern“: Südpol

Ehrenpreis: Ute Daxl vom Fundbureau

Es gibt auch den Sonderpreis „Krisenmanagement“, der an alle Clubs und Veranstalter:innen ging, „die trotz der langen und beschwerlichen Pandemiezeit heute existieren. Damit wird das Durchhaltevermögen jedes Clubs, jedes:r Veranstalters:in, jeder Person, die Hamburgs hiesige Livemusikszene am Leben hält, kollektiv gewürdigt“, heißt es in der Mitteilung.

In Eigenverantwortung vergab der Vorstand des Clubkombinats auch einen Negativpreis, eine zerbrochene Gitarre. Sie ging an „Verweigerung des Anerkennungsstatus als Kulturstätten im Rahmen der BauNVO durch das Bundesinnenministerium unter Horst Seehofer“. In seiner Begründung verweist der Clubverband unter anderem darauf, dass das Bundesinnenministerium wertvolle Zeit für eine Umsetzung der Parlamentsentscheidung zur Anerkennung von Musikclubs als Anlagen kulturelle Zwecke verstreichen ließ. Das komplette Statement des Clubkombinats gibt es hier.

Herzlichen Glückwunsch an alle „positiven“ Gewinner:innen!

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wir bringen Ihnen jeden Donnerstag gute Nachrichten frei Haus. Ob auf, vor und hinter den Bühnen – wir sind für Sie dabei und sprechen mit den spannendsten Menschen. Dazu gibt’s Tipps zu Veranstaltungen und Neuerscheinungen und vieles mehr.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wonach suchen Sie?