Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Anzeige

News

H. P. Baxxter nicht mehr Solo: Scooter hat zwei Neue

Marc Blou (l.) und Jay Frog (r.) sind jetzt Band-Kollegen von H.P. Baxxter.
Marc Blou (l.) und Jay Frog (r.) sind jetzt Band-Kollegen von H.P. Baxxter.
Foto: picture alliance/dpa/Kontor Records

Am Jahresende verabschiedeten sich auf einmal zwei Bandmitglieder von Scooter. Viele stellten sich deshalb die Frage, ob die erfolgreiche Techno-Band um H. P. Baxxter damit vor dem Aus steht. Doch nun gibt es nicht nur einen neuen Song, sondern auch zwei neue Bandmitglieder.

Die Hamburger Techno-Band Scooter ist wieder zu dritt. Frontmann H. P. Baxxter hat sich nach dem Weggang seiner beiden letzten Mitstreiter nun zwei neue Bandmitglieder an seine Seite geholt. Die beiden heißen Jay Frog (46) und Marc Blou (24), wie das Management am Montag auf Nachfrage sagte.

Jay Frog und Marc Blou verstärken Scooter

Anzeige

Einer von ihnen weiß bereits, was mit dem Engagement auf ihn zukommt: Jay Frog war den Angaben zufolge bereits zwischen 2002 und 2006 bei Scooter dabei. Zuvor hatte die Band auf Instagram von dem neuen Trio berichtet und vom nun startenden siebten Kapitel gesprochen. „Toller Start schon mit der ersten Seite des 7. Kapitels: Waste your Youth“ schrieb die Band da auf Englisch und bezog sich auf den Titel ihrer neuesten Single „Waste Your Youth“.

„Wir freuen uns sehr auf Marc und über die Rückkehr von Jay. Schon gleich bei der ersten Produktion hat sich gezeigt, dass die Chemie stimmt. ‚Waste Your Youth‘ hat den besten Start einer Scooter-Single seit Jahren hingelegt und steht innerhalb einer Woche schon bei 1.000.000 Streams“, sagte H. P. Baxxter dazu.

Das könnte Sie auch interessieren: „Mr. Tambourine Man“: Rocklegende David Crosby ist tot

Anzeige

Frog ist ein deutscher DJ und Musikproduzent, er war am Hit „Nessaja“ beteiligt, der in Deutschland 2002 Platz 1 der Charts stürmte. Der Bremer Marc Blou habe innerhalb kurzer Zeit durch seine frischen Produktionen auf sich aufmerksam gemacht, und durch die Zusammenarbeit an „Waste Your Youth“ kam es schließlich zum Einstieg in die 1993 gegründete Band. (dpa/mp)

Das könnte Dich auch interessieren

News

Der selbsternannte Fürst der Finsternis geht in Rente – zumindest, was Live-Auftritte angeht: Aus gesundheitlichen Gründen hat Metal-Pionier Ozzy Osbourne seine für dieses Jahr...

Konzerte

„I’m Robbie fucking Williams, this is my band, this is my ass”, sagt der Superstar (48) an seinem zweiten Abend in der – natürlich...

News

Nach Festival-Streichung: Grüne äußern sich zur Solo-Show der Band Die beiden Shows bei den süddeutschen Zwillingsfestivals „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ der...

Konzerte

Diese Nachricht dürfte bei allen Pop-Fans für Schnappatmung sorgen: Beyoncé geht auf Welttournee – und macht Halt in Hamburg! Der US-Superstar kommt im Juni...

Anzeige