Folgen Sie uns

Wonach suchen Sie?

Anzeige

News

„Glastonbury“: Festival-Spaß zu Hause


Foto:
Unverkennbar: Das „Glastonbury“-Festival, das normalerweise im Südwesten Englands stattfindet. Dieses Jahr muss man die Fahnen und Smartphone-Lampen auf dem Sofa schwingen. Foto: Ben Birchall/PA Wire/dpa

Es ist eines der Festivals, zu denen man als Musikfan immer mal möchte: „Glastonbury“, dieses Musik- und Kunstfest, das seit 1970 auf einer Farm im Südwesten Englands stattfindet. Jedenfalls fast immer. 2012 und 2018 wurde pausiert, um dem Acker Ruhe zu gönnen, 2020 legte die Pandemie alle Pläne lahm – und auch in diesem Jahr bleibt alles anders.

Musik gibt’s trotzdem: Am 22. Mai steigt eine virtuelle Ausgabe des Festivals, live von der „Worthy Farm“ und ganze fünf Stunden lang. Coldplay (Foto) werden dabei sein, Damon Albarn, Idles, Michael Kiwanuka, um nur einige zu nennen. Und die Tickets sind mit 23 Euro deutlich günstiger als sonst …

Anzeige

„Glastonbury“-Stream: 22.5., ab 20 Uhr (MEZ), Tickets und Stream: glastonburyfestivals.co.uk

Das könnte Dich auch interessieren

News

Am Jahresende verabschiedeten sich auf einmal zwei Bandmitglieder von Scooter. Viele stellten sich deshalb die Frage, ob die erfolgreiche Techno-Band um H. P. Baxxter...

News

Der US-Sänger Brendon Urie löst nach fast 20 Jahren das Musikprojekt Panic! At the Disco auf. Die anstehenden Europakonzerte mit dem aktuellen Album „Viva...

News

Die Groove-Metal-Band Pantera wird nach heftiger Kritik nun doch nicht bei den Musikfestivals „Rock am Ring“ (RAR) und „Rock im Park“ (RIP) spielen. „Die...

News

Das Knust tut uns ja ständig etwas Gutes mit all seinen Konzerten und spannenden Reihen. Aber nun sollen auch einige Konzerte umsonst stattfinden. Auf...

Anzeige