Share on facebook
Share on twitter

Für Hamburger Kultserie: Jan Delay wird entführt

Für Hamburger Kultserie: Jan Delay wird entführt

Veröffentlicht vor 4 Tagen
Share on facebook
Share on twitter
Der deutsche Musiker und Sänger Jan Delay steht beim Open-Air-Festival "Rock im Park" auf der Bühne.

Jan Delay tritt als Gaststar im ARD-„Großstadtrevier“ auf. (Archivbild)

Die Entführung des Hamburger Kultsängers Jan Delay, illegaler Hundehandel und ein Einbrecher, der Laub harkt und den Gartenzaun repariert: Das alles wird bald die Kiez-Ermittler vom „Großstadtrevier“ beschäftigen.

Die beliebte Vorabend-Serie startet in eine neue Staffel. 16 neue Episoden laufen ab 5. September im Ersten, jeweils montags um 18.50 Uhr. Das teilte die ARD am Dienstag mit.

Das könnte Sie auch interessieren: Kurioser Flohmarkt-Fund in Hamburg: Diese Maske gibt Rätsel auf

In der nunmehr 35. Staffel verschwindet eine Leiche direkt beim Bestatter und es häufen sich Einbrüche während Beerdigungen. Auch ein Autobahn-Attentat wird es geben. Und im Team von Revierchefin Küppers (Saskia Fischer) gibt es einen Wechsel. Schweren Herzens verabschiedet die Crew vom Hamburger PK 14 Kollegin Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz). Bente Hinrichs aus Dithmarschen (Sinha Melina Gierke) kommt dafür. Sie erlebt gleich zum Start einen schwarzen Tag. (dpa/mp)

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wir bringen Ihnen jeden Donnerstag gute Nachrichten frei Haus. Ob auf, vor und hinter den Bühnen – wir sind für Sie dabei und sprechen mit den spannendsten Menschen. Dazu gibt’s Tipps zu Veranstaltungen und Neuerscheinungen und vieles mehr.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wonach suchen Sie?