Share on facebook
Share on twitter

Elbjazz: Kostenlose Streaming-Ausgabe Anfang Juni!

„Elbjazz“-Festival: Kostenlose Streaming-Ausgabe Anfang Juni!

05.05.2021
Share on facebook
Share on twitter
Das „Elbjazz“ findet in diesem Jahr als kostenloses Streaming-Event auf „Arte“ statt und 2022 dann wieder ganz normal vor der Hafenkulisse. Foto: Christoph Eisenmenger

Es war zu erwarten: Das „Elbjazz“-Festival, das am 4. und 5. Juni 2021 im Hamburger Hafen stattfinden sollte, kann aufgrund der Corona-Situation nicht stattfinden und wird aufs nächste Jahr verschoben. Der neue Termin ist der 3. und 4. Juni 2022.  Jazz-Fans müssen jetzt aber nicht komplett verzweifelt sein, denn am 4. und 5. Juni wird es ein kostenloses „Elbjazz“-Streaming-Programm auf „Arte“ geben. Dann eben keine Hafenkulisse, sondern Jazz auf dem Sofa!

Pandemie-gerechte „Elbjazz“-Durchführung ist wegen Inzidenz-Kopplung zu kurzfristig

Eigentlich hatten die Organisatoren an einer Pandemie-gerechten Durchführung des Festivals festgehalten, aber nun wurde dieses Modell doch verworfen. Festival-Organisator Alexander Schulz dazu: „Ein Beschluss der jüngst verabschiedeten Bundes-Pandemieverordnung knüpft sämtliche Modellprojekte an bestimmte Bedingungen – unter anderem, dass ab einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 die Umsetzung untersagt wird. Das ist einer der Hauptgründe, warum eine Pandemie-gerechte Realisierung des ,Elbjazz‘ Anfang Juni nicht bzw. kaum mehr möglich sein wird.“

„Elbjazz“: Werft und Elbphilharmonie sind 2022 wieder Spielorte

Das Streaming-Programm auf „Arte“ wird in Kürze bekanntgegeben – es sollen aber auch auf jeden Fall Acts aus dem diesjährigen Line-up dabei sein. Für das „Elbjazz“ 2022 werden bald erste Künstler:innen bekanntgegeben. Es steht jetzt schon fest, dass neben der „Blohm+Voss“-Werft auch die Elbphilharmonie wieder eine Location des Festivals sein wird.

Bereits gekaufte „Elbjazz“-Tickets aus den Jahren 2020 und 2021 behalten ihre Gültigkeit, nähere Infos gibt‘s hier! Der normale, „neue“ Vorverkauf für das Festival 2022 ist ebenfalls gestartet – Tickets gibt‘s ab 65 Euro hier! Der diesjährige Stream wird bei „Arte Concerts“ laufen.

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wonach suchen Sie?