Share on facebook
Share on twitter

Zwist: So beleidigt Liam Gallagher seinen Bruder Noel auf Twitter

Zwist: So beleidigt Liam Gallagher seinen Bruder Noel

03.01.2022
Share on facebook
Share on twitter
Solche Fotos der beiden Gallagher-Brüder nebeneinander gibt‘s schon seit 2009 nicht mehr. Foto: dpa

Gerade hat Noel Gallagher ein Demo zum neuen Song „Trying To Find A World That‘s Been And Gone: Part 1“ veröffentlicht. Er hat damit auch angekündigt, dass er nun alle Songs für ein neues Album beisammen und auch schon die Demos aufgenommen hat. Natürlich muss sein kleiner Bruder Liam auch mitmischen und antwortet ihm – wie eigentlich immer – mit einem unverschämten (und ja, zugegeben: auch etwas lustigem) Twitter-Tweet. 2022 ist also alles beim Alten: Zwischen den beiden berühmten Oasis-Brüdern herrscht immer noch derselbe Zwist, der schon seit 2009 andauert.

Das Demo des neuen Songs, das Noel Gallagher mit seine Band High Flying Birds vorstellt, klingt ruhig und vielversprechend. Und es hat den typischen Hymnen-Charakter, den man auch von so vielen legendären Oasis-Songs kennt.

Liam Gallagher sieht das natürlich etwas anders und kommentierte auf Twitter unter Noels Tweet zum Song: „Miserable arse cheer up billionaire“, was so viel wie „Du miserables Arschloch, krieg mal wieder bessere Stimmung, du Milliardär“ bedeutet.

Liam Gallaghers komplettes Twitter-Verhalten ist eigentlich schon immer rüpelhaft und erheiternd: „Er hat die Plattform komplett erobert, sie ist wie für ihn gemacht, da kommt niemand anderes dran“, kommentierten die deutschen Twitter-Institutionen Susi Bumms, Kurt Prödel und Dax Werner von The Screenshots einst in einem MOPOP-Interview.

Das könnte dich auch interessieren: Wegen der „Knebworth“-Live-Doku gab es so etwas wie eine Annäherung zwischen den Gallagher-Brüdern

Anstatt seinen Bruder auf Twitter komplett zu ignorieren (wie Noel es andersherum auch tut), kann Liam es nicht lassen und kommentiert viele Inhalte seines Bruders. Einen Fernsehauftritt findet er „laaaaaaaaaangweilig“. Für eine Preis-Nominierung hat er nur ein „FUCK OFF!“ über – und so geht es an einigen Stellen freudig weiter.

Wer also Lust auf Beleidigungs-Amusement unter zwei berühmten Brüdern hat, sollte ihren Twitter-Accounts unbedingt folgen. 

 

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wonach suchen Sie?