Share on facebook
Share on twitter

„Restart“-Konzertreihe soll im Mai stattfinden!

„Restart“-Konzertreihe soll im Mai stattfinden!

Veröffentlicht vor 3 Tagen
Share on facebook
Share on twitter
Madsen spielen am 7. Mai das Abschluss-Konzert der Corona-konformen „Restart“-Konzertreihe in der Barclaycard-Arena. Foto: Dennis Dirksen

Na, wart ihr auch schon unruhig, was aus der „Restart“-Konzertreihe Anfang Mai in der Barclaycard-Arena wird? Durchatmen ist angesagt – der Spaß wird uns sehr wahrscheinlich nicht genommen! Auch wenn die Corona-Lage weiterhin schlecht ist, ist in Planung, dass die Konzerte von Thees Uhlmann (2. Mai), Versengold (5. Mai), Selig (6. Mai) und Madsen (7. Mai) stattfinden! Natürlich mit ausgeklügeltem Hygiene- und Test-Konzept!

Glücklicherweise verfügt die Barclaycard-Arena über moderne Lüftungsanlagen, sodass die Durchführung der Shows Corona-konform mit nicht mehr als 650 Zuschauern pro Show (sonst fasst die Arena bis zu 12.000 Menschen) möglich ist. Das Hygiene-Konzept von „Restart“ beinhaltet eine Maskenpflicht im Saal, ausreichende Abstände zwischen Zweier-Sitzgruppen sowie ein Testkonzept: Alle Besucher müssen einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen.

Alle Konzertbesucher müssen einen negativen Corona-Test vorweisen

Nach der aktuellen Hamburger Coronaschutz-Verordnung ist dafür entweder ein maximal 48 Stunden alter PCR-Test oder ein maximal 12 Stunden alter Schnelltest zulässig. Auch die Durchführung von Schnelltests oder beaufsichtigten Selbsttests direkt vor Ort soll ermöglicht werden – wegen einer Verkürzung von Wartezeiten wird aber dazu geraten, die Tests schon vorab selbständig durchzuführen.

Die „Restart“-Konzertreihe soll Modellversuch von Konzerten in Corona-Zeiten werden

Ähnlich wie es bereits Vereine für Sportveranstaltungen getan haben, hat der Veranstalter „Hamburg Konzerte“ bei den zuständigen Behörden einen Antrag zur Durchführung der Veranstaltungen als Modellversuch zur Erprobung alternativer Schutzmaßnahmen und -konzepte gemäß §37 der aktuellen Hamburger Coronaschutz-Verordnung gestellt. Geschäftsführer Diak Haring sagt dazu Folgendes:

Wir sind fest davon überzeugt, die Veranstaltungen für alle Teilnehmer sicher realisieren zu können. Die Anträge für die Durchführung wurden an alle relevanten Stellen der Stadt Hamburg verschickt und wir sind gesprächsbereit. Mit einem Feedback der Behörden rechnen wir bis Mitte April und sind guter Dinge, dass wir die Konzertsaison jetzt auch in Hamburg mit der Restart-Reihe eröffnen können.

Diak Haring

Auch Steve Schwenkglenks, Managing Director der Arena, ist zuversichtlich: „Berlin hat es vorgemacht – Veranstaltungen mit einem durchdachten Hygienekonzept sind durchführbar“, sagt er. „Das über 100 Seiten starke Hygiene-Konzept, welches wir zusammen mit namhaften Experten entwickelt haben, gibt uns die Sicherheit, Veranstaltungen verantwortungsvoll durchführen zu können.“

Uns werden ja derzeit – völlig zu Recht – weiterhin viele Freuden genommen, aber an diesem Konzert-Strohhalm können wir uns wohl festhalten!

Barclaycard-Arena: 2.-7. Mai, Einlass 18.30 Uhr, Beginn: 20.30 Uhr; Tickets für die Konzerte von Versengold und Selig gibt‘s noch hier!

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wonach suchen Sie?