Share on facebook
Share on twitter

Konzerte im Nochtspeicher: Bei Puder trifft Pop auf Jazz und Orient

Konzerte im Nochtspeicher: Bei Puder trifft Pop auf Jazz und Orient

24.09.2020
Share on facebook
Share on twitter
Puder spielt heute und morgen im Nochtspeicher. Foto: Inga Seevers

Eigentlich wollte Sängerin, Songschreiberin, Gitarristin und Opernregisseurin Catharina Boutari aka Puder ihr neues Album „Puder Session Tapes 4 & 5 (Tomorrowland mit Freunden)“ bereits Ende März herausbringen. Doch der Corona-Stillstand machte ihr einen Strich durch die Rechnung.

Nun ist es da: International anmutender Pop trifft darauf auf orientalische Klänge, Freejazz, Funk und Electro. Entstanden ist die Platte in Amsterdam und Hamburg aus einem musikalischen Experiment heraus. Puder (früher Uh Baby Uh) begab sich mit vier anderen Musikern ohne jegliche Vorbereitung für zwei mal zehn Tage in Sessions vor Live-Studiopublikum. Klar, dass die Hamburgerin das Werk bei ihrer Releaseparty im bestuhlten und Pandemie-gerechten Nochtspeicher ebenfalls mit Gästen (u. a. Jazzsängerin Ulita Knaus und Singer/Songwriter Ben Schadow) auf die Bühne bringen wird.

Aufgrund der großen Nachfrage nun sogar an zwei Abenden. Das Ganze hat etwas von einem Gesamtkunstwerk: Über die ungewöhnliche Entstehungsgeschichte zur Platte werden zwei Kurzdokus gezeigt, die der hiesige Filmemacher Roman Schaible gedreht hat. Die Abende eröffnen wird das Indiepop-Duo August August, bestehend aus der Hamburger Schauspielerin Kathrin Ost und dem Berliner Gitarristen David Hirst.

Die Konzerte finden am 24. und 25. September statt, Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Das erste Konzert ist schon ausverkauft, für das zweite gibt’s noch Tickets ab 18 Euro hier!

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wonach suchen Sie?