Share on facebook
Share on twitter

Hamburgs HipHop-Legenden sind wieder da – gratis im Hafen!

Hamburgs HipHop-Legenden sind wieder da – gratis im Hafen!

26.08.2022
Share on facebook
Share on twitter

Dokter Renz, König Boris und Björn Beton treten am Freitag in Hamburg auf. (Archivbild) Foto: IMAGO / Future Image

Lange Zeit haben sich Dokter Renz, König Boris und Björn Beton von den Bühnen dieser Republik ferngehalten. Jetzt ist das Trio aus Halstenbek, Schenefeld und Pinneberg plötzlich wieder da. Am Freitag spielen Fettes Brot für umme im Hamburger Hafen – aber wo, das hat die Band erst kurzfristig verraten.

Einen ersten Teaser auf das Gratis-Konzert lieferten Fettes Brot am Dienstagabend. „Nach fast drei Jahren treten wir spontan und kurzfristig wieder auf und zwar in Hamburg“, hieß es kurz und knapp in einem Facebook-Post. Etwas mehr Infos folgten am Mittwoch: „Wer sich Freitag zwischen 15 Uhr und 20 Uhr in der Hamburger Hafengegend tummelt, kann uns nach fast drei Jahren mal wieder live sehen.“

Hamburg: Fettes Brot geben Gratis-Konzert im Hafen

Das geheimnisvolle Versteckspiel macht den „Broten“ offenbar so viel Spaß, dass sie am Donnerstag wieder nachlegten. „Leute, wir spielen morgen zwischen 15 Uhr und 20 Uhr nacheinander an bis zu fünf Plätzen umsonst und draußen entlang der Elbe zwischen Övelgönne und Entenwerder“, das ließ sich die „Nordisch by Nature“-Combo entlocken.

Mehr dann aber auch nicht. Wann, wie und wo Fettes Brot am Freitag genau auftauchen, soll sich erst am Freitagmittag ab 12 Uhr klären: „Checkt ab Freitagmorgen unser Facebook, Instagram und Twitter, wo wir wann sein werden. Wir spielen ein paar Songs zur allgemeinen Erheiterung“. Und dann am Freitagmittag – endlich konkrete Zeiten! Um 15 Uhr starten die „Brote“ an der „Strandperle“ in Övelgönne. Um 16 Uhr geht’s an den Landungsbrücken weiter, ehe die Combo an den Magellanterrassen (16.45 Uhr) aufspielt. Macht das Wetter mit, können spontan auch noch weitere Orte folgen.

Das könnte Sie auch interessieren: Zäher Start, dann Hit auf Hit: Die Ärzte sorgen in Hamburg für Magie

Ausreichend Material „zur allgemeinen Erheiterung“ bietet die Band-Discographie immerhin. „An Tagen wie diesen“, „Schwule Mädchen“, „Amsterdam“, „Hamburg Calling“, „Emanuela“, „Bettina“, „Erdbeben“ oder „Jein“: In den 30 Jahren seit Gründung haben Dokter Renz, König Boris und Björn Beton den einen oder andern Hit produziert.

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wir bringen Ihnen jeden Donnerstag gute Nachrichten frei Haus. Ob auf, vor und hinter den Bühnen – wir sind für Sie dabei und sprechen mit den spannendsten Menschen. Dazu gibt’s Tipps zu Veranstaltungen und Neuerscheinungen und vieles mehr.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wonach suchen Sie?