Share on facebook
Share on twitter

Fusion Festival findet 2021 gleich zweimal statt!

Fusion Festival findet 2021 gleich zweimal statt!

17.09.2020
Share on facebook
Share on twitter
Fusion Festival 2021

Die Vorbereitungen laufen, aber wie der Festival-Sommer im kommenden Jahr aussehen wird, kann noch niemand mit Sicherheit vorhersagen. Die Veranstalter der Fusion auf dem ehemaligen Militärflugplatz Lärz an der Müritz (Mecklenburg-Vorpommern) haben jetzt ein ungewöhnliches Konzept für die Fusion 2021 bekanntgegeben: Sie halbieren die Besucherzahl auf 35.000 – und veranstalten das beliebte Open Air dafür zweimal!

Fusion 2021: Festival wird gesplittet

Die beiden Termine der „gesplitteten Fusion 2021“ bekommen unterschiedliche Namen: Den Anfang macht das „Team Red“ von Donnerstag, 24. Juni, bis Sonntag, 27. Juni. Am darauffolgenden Wochenende vom Donnerstag, 1. Juli, bis Sonntag, 4. Juli 2021ist das „Team Black“ am Start.

Die Indoor-Bereiche des Festivals auf einem ehemaligen Militärflugplatz sollen geschlossen bleiben. Deshalb und aufgrund der geringeren Besucherzahl – 35.000 statt 70.000 – soll die Anzahl der Künstler an jedem der beiden Wochenenden um etwa ein Drittel reduziert werden.

Außerdem geht die Fusion 2021 nur über vier statt der der üblichen fünf Tage. Die Campingflächen werden den Veranstaltern zufolge erweitert, so dass niemand auf dem Flugplatzgelände sein Zelt aufschlagen müsse. Mit diesen Änderungen soll es den Besuchern möglich sein, auf dem Gelände ausreichenden Abstand zu anderen halten.

Fusion 2021: Line-ups sollen sich ähneln

„Die Gefahr einer Ansteckung und/oder clustermäßigen Ausbreitung bei einem Festival wie der Fusion kann auch im kommenden Jahr nicht ausgeschlossen werden“, erklären die Veranstalter in einer Mitteilung. Sie rechnen mit Auflagen wie Maskenpflicht, Corona-Schnelltests auf dem Gelände und einer „lückenlosen Erfassung aller Besucher:innen“.

Mehr Festival-News: Erste Details zum Line-up beim Spektrum 2021 bekannt

Die Line-ups an den beiden Wochenenden sollen zum großen Teil die gleichen sein, aber „programmatisch leicht unterschiedliche Akzente“ setzen. „Alle Open Air Floors werden an beiden Wochenenden mit diversen Styles bespielt“, verkünden die Veranstalter. „Sofern möglich, werden wir den überwiegenden Teil des Band- und DJ Programms für beide Festivaltermine buchen. Es gibt Theater, Circus, Kino, Performance wie Mensch es kennt und mag und natürlich könnt ihr an beiden Wochenenden freaky Shit, schräges Zeug und außergewöhnliche Perlen entdecken.“

Unterschiede für „Team Red“ und „Team Black“

Zur ersten Fusion 2021 vom „Team Red“ können die maximal 35.000 Gäste ab Mittwoch, 23. Juni, anreisen.Auf der „Palapa“-Bühne sollen mehr Bands spielen als am zweiten Wochenende. Der Trancefloor wird bis auf den Sonntag zum Ambient- und Chillfloor. „Es gibt keine Sonntags-Tickets, Sonntagnacht geht’s dem Ende zu, weil am Montag alle Gäste abreisen müssen, damit wir auf dem Gelände wieder klar Schiff machen können“, so das Organisations-Team.

Mehr Festival-News: Diese Bands kommen aufs Dockville 2021

Beim „Team Black“ (01. bis 04. Juli) kommen die Besucher erst ab Donnerstag 6 Uhr aufs Gelände. Diesmal gibt’s einen „Full-on-Trancefloor“ und Afterhour von Sonntag auf Montag. 5000 Sonntagstickets gehen in den Verkauf. Auf der „Palapa“-Bühne liegt der Schwerpunkt auf Comedy oder Circus und weniger auf Bands.

Fusion 2021: Tickets deutlich teurer

Eine unschöne Überraschung gibt es für alle, die sich bereits für die Fusion 2020 ein Ticket zum Preis von 130 Euro gekauft hatten: Die Karten behalten zwar ihre Gültigkeit fürs nächste Jahr – allerdings nur, wenn der Besitzer bereit ist, einen saftigen Aufpreis von 75 Euro zu zahlen.

Grund: Die Karten für die beiden Fusion-Festivals 2021 liegen bei 205 statt bisher 130 Euro. Zuzüglich zehn Euro Müllpfand und fünf Euro Bearbeitungs- und Ticketingkosten sind das unterm Strich 220 Euro.

Der Aufpreis sei unter anderem deshalb nötig, da sich der Aufwand durch die Abstands- und Hygieneregeln deutlich erhöht habe. Besitzer von Tickets für 2020 müssen sich in der Zeit vom 1. bis 14. November online entscheiden, welches Wochenende sie besuchen wollen – oder ob sie ihr Ticket stornieren wollen.

Das Fusion Festival 2020 war – wie alle anderen Festivals – wegen Corona abgesagt worden.

Share on facebook
Share on twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Wonach suchen Sie?